10. Oldenburger Special Edition – Auktion in Vechta

Auktionskandidat  QC Fortnite v. Franziskus - Belissimo M - Sir Donnerhall I. (OLD Art)
Auktionskandidat QC Fortnite v. Franziskus – Belissimo M – Sir Donnerhall I. (OLD Art)

10. Oldenburger Special Edition – Auktion in Vechta

(Vechta) Vorweihnachtlich geht es am 10. Dezember im oldenburgischen Vechta zu: Dann findet dort bei der Oldenburger Pferdevermarktungs GmbH die Oldenburger Special Edition statt, die 10. Auktionsauflage für Sportpferde, Zuchtstuten und Youngster. Insgesamt 23 Pferde werden am Sonntag, 10. Dezember verauktioniert. Darunter 16 dressurgeprägte Kandidaten, zwei tragende Zuchtstuten und fünf Springsporttalente – alle von feiner Abstammung. Geboten werden kann bei der Präsenzauktion vor Ort, telefonisch und live zu sehen sein werden Pferde und Auktion bei ClipMyHorse.tv. Seit dem 29. November sind die Pferde zur Vorbereitung im Training und können nach telefonischer Absprache ausprobiert werden. 

Die neun Jahre alte Anne Boleyn von Bordeaux-Rubinstein-Classiker ist tragend von Donier, Schwester der Vize-Europameisterin Fiesta Bonita und Halbschwester des EM-Dressurpferdes Bluetooth OLD. Die erst drei Jahre alte Viva Ida von Innovation-Check In-Contender führt feinstes Springblut m Pedigree und ist tragend von Diablue PS. 

Bonds, Vitalis, Quantensprung, Chaccoon-Blue, Foundation, Jovian, Danone, Diaron, Ogano – Vererbernamen, die hinter der Kollektion der dressur- und springsportlich interessanten Auktionskollektion stehen. Oldenburg lädt zum Shopping ein!


WICHTIGE LINKS

WEBSITE KOLLEKTIONhttps://auktion.oldenburger-pferde.com/de/objekte/au-35/10_oldenburger_special_edition?Lstatus=1&pagesize=48&ord=catalogue_number
ZEITPLANhttps://auktion.oldenburger-pferde.com/Cms/Files/c16d5775-1923-49ac-9284-87a82d660210
Gebote und Regelnhttps://auktion.oldenburger-pferde.com/Cms/Files/14816625-7d83-4d63-b631-408598adf9ad

AKTUELLE MELDUNGEN

  • Mitglied werden und profitieren
    Sie sind noch kein Mitglied im Oldenburger Verband? Dann nutzen Sie jetzt unsere Aktion für neue Oldenburger Züchter. Senden Sie uns bis zum 1. März 2024 Ihren ausgefüllten Mitgliedsantrag direkt über das Online-Formular, per Post oder E-Mail zu. Sie zahlen nur die Hälfte der einmaligen Aufnahmegebühr und sparen somit 50 Euro! Zudem erhalten Sie einen … Weiterlesen: Mitglied werden und profitieren
  • Peer Eitenmüller ist Zuchtleiter
    Auf der gemeinsamen Delegiertenversammlung des Verbandes der Züchter des Oldenburger Pferdes e.V. und des Springpferdezuchtverbandes Oldenburg-International e.V. am 5. Februar 2024 in Vechta wurde Peer Eitenmüller von den Delegierten zum Zuchtleiter gewählt. Zum 1. März 2024 wird er sein Amt als Zuchtleiter offiziell im Oldenburger Pferde Zentrum Vechta antreten, nachdem seine Berufung am 7. Februar … Weiterlesen: Peer Eitenmüller ist Zuchtleiter
  • 720.000 Euro für Siegerhengst
    Prämienhengste begehrt: Der fulminante Hengstmarkt des Verbandes der Züchter des Oldenburger Pferdes schloss mit einem grandiosen Ergebnis ab. Der gefeierte OL-Siegerhengst wechselte für einen Spitzenpreis nach Schweden. Sieben Hengste kosteten 100.000 Euro und mehr. Insgesamt erwarben Kunden aus Schweden gleich fünf Oldenburger Hengste. Für 720.000 Euro wurde der OL-Siegerhengst v. Von und Zu a.d. Delailah … Weiterlesen: 720.000 Euro für Siegerhengst
  • Oldenburgs strahlender Siegerhengst
    Zum strahlenden Oldenburger Siegerhengst des Verbandes der Züchter des Oldenburger Pferdes (OL) wurde ein Hengst v. Von und Zu a.d. Delailah v. Dancier – St. Moritz – Rotspon, aus der Zucht von Monika Rösemeier-Harms, Großefehn, und ausgestellt von Ursula Berger, München, gekürt. Vater Von und Zu absolvierte 2021 seine Hengstleistungsprüfung mit der Note 9,17 und … Weiterlesen: Oldenburgs strahlender Siegerhengst
  • VTV-Hengst des Jahres: Vaderland OLD
    In diesem Jahr wurde Vaderland OLD bei den Oldenburger Hengst-Tagen zum VTV-Dressurhengst gekürt. Diese hoch dotierte Auszeichnung erhält ein gekörter Oldenburger Hengst für seine sportlichen und züchterischen Spitzenleistungen.  Die R+V VTV-Generalvertretung Heiko Meinen, die sich auf Tierversicherungen spezialisiert hat, ließ es sich nicht nehmen, auch in diesem Jahr den Züchter sowie den Besitzer mit einem … Weiterlesen: VTV-Hengst des Jahres: Vaderland OLD
  • Gefeierte Oldenburger Hauptprämiensieger
    Escanto PS OLD glänzt als gefeierter Hauptprämiensieger des Verbandes der Züchter des Oldenburger Pferdes. Neben der Entwicklung des Hengstes fließt auch das Ergebnis der Hengstleistungsprüfung und vor allem die Qualität des ersten Fohlenjahrganges bei der Nachzuchtbesichtigung in die Entscheidung um die Vergabe der Hauptprämie mit ein. Der gefeierte Hauptprämiensieger des Verbandes der Züchter des Oldenburger … Weiterlesen: Gefeierte Oldenburger Hauptprämiensieger
  • Hickstead White ist VTV-Hengst des Jahres
    Traditionell wurde auch in diesem Jahr bei den Oldenburger Hengst-Tagen ein VTV-Springhengst gekürt. Diese hoch dotierte Auszeichnung erhält ein gekörter Oldenburger Hengst für seine sportlichen und züchterischen Spitzenleistungen. Anlässlich der Hengst-Tage des Springpferdezuchtverbandes Oldenburg-International wurde Hickstead White mit der VTV-Schärpe dekoriert. Die R+V VTV-Generalvertretung Heiko Meinen, die sich auf Tierversicherungen spezialisiert hat, ließ es sich … Weiterlesen: Hickstead White ist VTV-Hengst des Jahres
  • Coeur Rouge ist OS-Hauptprämiensieger
    Coeur Rouge glänzt als gefeierter Hauptprämiensieger des Springpferdezuchtverbandes Oldenburg-International. Neben der Entwicklung des Hengstes fließt auch das Ergebnis der Hengstleistungsprüfung und vor allem die Qualität des ersten Fohlenjahrganges bei der Nachzuchtbesichtigung in die Entscheidung um die Vergabe der Hauptprämie mit ein. Über den Hauptprämiensieg beim Springpferdezuchtverband Oldenburg-International (OS) freute sich Coeur Rouge, OS, geb. 2019, … Weiterlesen: Coeur Rouge ist OS-Hauptprämiensieger
  • Siegerhengst ist Preisspitze
    Der Oldenburger Hengstmarkt schloss die fulminanten Hengst-Tage des Springpferdezuchtverbandes Oldenburg-International ab. Der gefeierte OS-Siegerhengst wechselte für einen Spitzenpreis nach Irland. Für 125.000 Euro wurde der OS-Siegerhengst v. Cornet’s Carpaccio RT a.d. Lausanne v. Los Angeles – Monte Bellini – Zapateado, aus der Zucht von Wolfgang Schütte aus Spelle und ausgestellt vom Zuchthof René Tebbel aus … Weiterlesen: Siegerhengst ist Preisspitze
  • Sprunggewaltiger OS-Siegerhengst
    Zum strahlenden Oldenburger Siegerhengst des Springpferdezuchtverbandes Oldenburg-International (OS) wurde ein Nachkomme v. Cornet’s Carpaccio RT a.d. Lausanne v. Los Angeles – Monte Bellini – Zapateado, aus der Zucht von Wolfgang Schütte aus Spelle und ausgestellt vom Zuchthof René Tebbel aus Emsbüren gekürt. Vater Cornet´s Carpaccio RT absolvierte seinen 50 Tage-Test mit der Gesamtnote von 8,68 … Weiterlesen: Sprunggewaltiger OS-Siegerhengst
  • Oldenburger Hengst-Tage: Livestream
    Das Jahres-Highlight steht vor der Tür: Die Oldenburger Hengst-Tage vom 18. bis zum 21. Januar erwarten herausragende Dressur- und Springhengste. Nur die besten Hengste erhielten eine Zulassung zur Oldenburger Körung. Sollten Sie nicht die Möglichkeit haben, persönlich nach Ankum zu kommen, können Sie die Oldenburger Hengst-Tage live im Internet auf der Oldenburger Homepage oder bei … Weiterlesen: Oldenburger Hengst-Tage: Livestream
  • Oldenburger Hengst-Tage 2024: Springlot im Fokus
    Die Oldenburger Springaspiranten der Hengst-Tage 2024 vom 18. bis 19. Januar in Ankum haben einiges zu bieten. Sie verfügen nicht nur über viel Talent, Perspektive und Vermögen, sondern auch über hervorragende Springgenetik, abgesichert durch renommierte Stutenstämme und internationale Erfolgsväter wie beispielsweise:  Kat. Nr. 6: v. Chacoon Blue – Casanova – Conterno Grande – Argentinus. Dieser … Weiterlesen: Oldenburger Hengst-Tage 2024: Springlot im Fokus
  • Oldenburger Hengst-Tage 2024: Beste Dressurgene
    Vom 20. bis 21. Januar dürfen Sie sich in Ankum auf ein vielversprechendes Lot an exzellenten Dressurhengsten im Rahmen der Oldenburger Hengst-Tage 2024 freuen. Renommierte Stutenstämme und Vererberlegenden tauchen in den Stammbäumen der Körkandidaten auf: Kat. Nr. 54: v. For Romance I – Depardieu – Fürst Heinrich – Alabaster. For Romance I war erfolgreich bis … Weiterlesen: Oldenburger Hengst-Tage 2024: Beste Dressurgene
  • Bernhard Thoben verlässt den Oldenburger Verband
    Oldenburgs Zuchtleiter Bernhard Thoben verlässt den Verband Ende Februar dieses Jahres auf eigenen Wunsch, um sich in der Privatwirtschaft neuen Herausforderungen zu stellen.  Die Nachfolge von Bernhard Thoben als Zuchtleiter des Oldenburger Verbandes wird Peer Eitenmüller antreten, unter der Voraussetzung, dass die Delegierten des Verbandes der Züchter des Oldenburger Pferdes e.V. diesem Vorschlag auf der … Weiterlesen: Bernhard Thoben verlässt den Oldenburger Verband
  • Zeitplan Oldenburger Körung 2024 in Ankum
    Die Vorbereitungen für die Oldenburger Hengst-Tage 2024 in Ankum sind im vollen Gange. Vom 18. bis 21. Januar öffnet das P.S.I. Sport- und Auktionszentrum Ankum seine Tore und heißt die jungen Körkandidaten willkommen.  Seien Sie gespannt auf ein exquisites Lot an Spring- und Dressurhengsten, die sich den kritischen Augen der Körkommission stellen, um das begehrte … Weiterlesen: Zeitplan Oldenburger Körung 2024 in Ankum
  • Uwe Heckmann – Ein Leben hinter der Auktion
    In unserem Film zu Ehren des verstorbenen Oldenburger Starauktionators Uwe Heckmann nehmen wir Sie mit auf eine emotionale Reise, um bedeutende Momente seines Lebens Revue passieren zu lassen und wichtige Wegbegleiter zu Wort kommen zu lassen. Tauchen Sie ein in die Höhenflüge seiner Karriere, von den ersten Erfolgen bis hin zu den bahnbrechenden Auktionen, die … Weiterlesen: Uwe Heckmann – Ein Leben hinter der Auktion
  • Hengststation Schmidt: Cellestial lebt nicht mehr
    (Neu-Benthen) Einer der bedeutendsten Sportpferdemacher ist von der Lebensbühne abgetreten: Cellestial von Catus-Windesi xx ist tot. Der 29 Jahre alte Star der Hengststation Schmidt in Neu-Benthen war der Senior und seit vielen Jahren auch der Erfolgsgarant der Hengststation in Mecklenburg-Vorpommern. Selbst hocherfolgreich im Sport, gab der 1994 geborene Schimmel seinen Nachkommen allerbeste Qualitäten mit und … Weiterlesen: Hengststation Schmidt: Cellestial lebt nicht mehr
  • Skovens Tzarina und Isabell Werth – Start-Ziel-Sieg im NÜRNBERGER BURG-POKAL
    (Frankfurt a.M.) Es war das Glanzlicht des Samstags in der Frankfurter Festhalle, das Finale des 32. NÜRNBERGER BURG-POKALs für sieben bis neun Jahre junge Dressurpferde und das gewann Isabell Werth (Rheinberg) mit der neun Jahre alten dänischen Warmblutstute Skovens Tzarina. Ein “internationaler Erfolg”, denn Tzarina entspringt der Zucht von Kirsten Bjerregaard Hansen und Jens Lund … Weiterlesen: Skovens Tzarina und Isabell Werth – Start-Ziel-Sieg im NÜRNBERGER BURG-POKAL
  • Oldenburger Special Edition – QC Fortnite ist Preisspitze
    (Vechta) Preisspitze der 10. Oldenburger Special Edition ist QC Fortnite aus dem Dressurlager. Der bewegungsstarke Braune v. Franziskus – Belissimo M – Sir Donnerhall I wurde für 60.500 Euro zugeschlagen. Der Fünfjährige stammt aus der Zucht der Wieghaus-Vorwerk GbR, Neuenkirchen-Vörden, und wurde ausgestellt von Marita Pundsack, Cappeln. Mutter Marybelle ist die Schwester des gekörten Veto … Weiterlesen: Oldenburger Special Edition – QC Fortnite ist Preisspitze
  • Jetzt aber: Präsentation der Oldenburger Dressurpferde und Zuchtstuten
    (Vechta) Die 10. Oldenburger Special Edition nähert sich ihrem Höhepunkt. Interessenten können live dabei sein, wenn sich die Oldenburger Dressurpferde und Zuchtstuten des Auktionslots am Sonntag, 10. Dezember ab 11.00 Uhr, in Vechta noch einmal bei ihrem letzten großen Auftritt vor dem Auktionsfinale präsentieren. Für alle, die nicht persönlich vor Ort sein können, bietet alternativ der … Weiterlesen: Jetzt aber: Präsentation der Oldenburger Dressurpferde und Zuchtstuten

Bild mit freundlicher Genehmigung von OLD Art