Titelverteidigerin Juliane Brunkhorst gewann in Schenefeld mit Aperol erneut den Grand Prix. (Foto: ALL)Titelverteidigerin Juliane Brunkhorst gewann in Schenefeld mit Aperol erneut den Grand Prix. (Foto: ALL)

Schenefeld – Ob in der großen Reithalle des Reitstalls Klövensteen oder draußen bei norddeutschem “Schietwetter” – Juliane Brunkhorst und den braunen Holsteiner Aperol ficht nichts so schnell an. Dort, wo sie die Dressurserie NORDIC GP Dressage Trophy im Herbst in Schenefeld als Gesamtsiegerin beendet hat, machte sie auch weiter – in Schenefeld und ganz vorn. Die 41 Jahre junge Ausbilderin aus Harsefeld gewann mit Aperol den Grand Prix de Dressage, Auftakt der vierteiligen Dressurserie in Norddeutschland.

Im Detail war es ein Doppelerfolg für Brunkhorst, denn hinter Aperol reihte sich der Westfalen-Wallach Con Cento mit der Reiterin ein. Den dritten Platz eroberte Charlott-Maria Schürmann (Gehrde).  Die Niedersächsin, die bereits Edelmetall bei Europameisterschaften gewann, setzte sich mit Ivar noch vor dem Norddeutschen Berufsreiter-Champion Felix Kneese aus Appen auf San Simeon OLD durch. 

Junger WM-Teilnehmer dabei

Die 31-jährige Schürmann ist mit “Plan” nach Schenefeld zum Frühjahrsevent gekommen und mit zwei Pferden. Den ersten “Hingucker” stellte die Dressurreiterin “im Nebenberuf” in der Einlaufprüfung Qualifikation zum Bundeschampionat (7-9 Jahre alte Pferde), im Preis des Klosterhofs Medingen vor. Life Time FRH heißt der Hannoveraner Dunkelfuchs, mit dem sie schon bei den Weltmeisterschaften der Jungen Dressurpferde in Ermelo zweimal Bewunderung erntete. Der Hengst und seine Ausbilderin kennen sich seitdem Life Time FRH fünf Jahre alt ist. “Ein tolles Pferd”, schwärmt die Reiterin, “das war heute erst seine dritte S-Dressur. Das nächste Ziel ist Horses & Dreams in Hagen a.T.W. und deswegen bin ich auch hierher gekommen. Er kennt das noch nicht wirklich mit fremdem Stall und Turnier. So etwas muss ich nicht erst in Hagen anfangen. Schenefeld ist eine gute Vorbereitung auf alles.”

Dem Wetter getrotzt

Schenefelds Frühjahrsevent ist das erste große Außenturnier für den Dressursport im Norden. Und genau so wird es auch umgesetzt. Regen hin oder her – geritten wird draußen ohne “mit der Wimper zu zucken”. Wer zuschaut, hilft oder in die Organisation eingebunden ist, hatte sich am ersten Turniertag mit wasserfestem Schuhzeug und warmen Jacken gerüstet. Wetter ist eben immer, da hilft nur passende Kleidung.

Am Samstag stehen ab 10.15 Uhr in zwei Prüfungen Dressurponys im Mittelpunkt. Auch dort geht es um die Qualifikation zu den HKM Bundeschampionaten. Danach folgen der Auftakt der AYODELE Amateur-Cups, die Young Horses Dressage Trophy und der Grand Prix Special – Abschluss der ersten Etappe der NORDIC GP Dressage Trophy.

Ergebnisstand Frühjahrsevent Schenefeld

13 Nordic GP Dressage Trophy, Dressurprf. Kl. S****

1. Juliane Brunkhorst (Harsefeld) auf Aperol, 73,14 Prozet

2. Juliane Brunkhorst (Harsefeld) auf Con Cento, 72,16

3. Charlott-Maria Schürmann (Gehrde) auf Ivar, 71,20

4. Felix Kneese (Appen) auf San Simeon OLD, 70,84

5. Mathis Hoerens (LUX) auf Riptide NRW, 68,58

6. Mathis Goerens (LUX) auf Flash Gordon 68,54

09 Dressurprf. Kl. S*, Einlaufprüfung Qualifikation HKM Bundeschampionat (7-9-jähr. Pferde), Preis des Klosterhof Medingen

1. Charlott-Maria Schürmann (Gehrde) auf Life Time FRH, 75,04 Prozent

2. Francisco Freire Boaventura (POR) auf Dante Alighieri OLD, 72,94

3. Antonia von Dungern (Luhmühlen) auf Levante, 71,79

4. Jacob Schenk (Bad Bevensen) auf Q-Sieben OLD, 71,41

5. Jacob Schenk (Bad Bevensen) auf Boulevard FRH, 69,70

6. Melanie Klein (Schönberg) auf Floris Grey, 69,06

11 Preis von TV Movie, Dressurprf. Kl. S***

1. Felix Kneese (Appen) auf Wannabe, 72,93

2. Pia-Katharina Voigtländer (Berlin) auf Finest Dream, 68,59

3. Zara-Adina von Zitzewitz (Neustadt) auf Donna Dini, 66,36

4. Christian Busse (Schenefeld) auf Christkind, 65,35

5. Josephine Kröger (Hamburg) auf Londons Lightning, 63,46

6. Prof. Dr. Ricarda Bouncken (Luhmühlen) auf Gicaro, 62,19

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert