VDTH setzt sich mit der Petition GOT – JA, aber FAIR! für die Überarbeitung der Gebührenordnung der Tierärzte ein

Avatar-Foto

ByRedaktion Horseweb

9. Januar 2024 ,
Logo GOT-PetitionLogo GOT-PetitionLogo GOT-Petition

Die von der Bundesregierung verordneten massiven Gebührenerhöhungen für Tierarztleistungen (GOT) treiben immer mehr Tierhalter in die Schuldenfalle und gefährden das Tierwohl. Die Behandlungskosten haben sich anders als angekündigt um deutlich mehr als 20 % erhöht, vielfach haben sie sich sogar verdoppelt. Aus finanziellen Gründen werden Tiere zu spät behandelt oder ins Tierheim abgegeben.

Die Vereinigung Deutscher Tierhalter e.V. (VDTH) wurde gegründet, um Tierhaltern und ihren Tieren bei Gesetzgebungsprozessen eine Stimme zu geben. Jetzt fordert die VDTH mit der Petition „GOT – JA, aber FAIR!“ die Evaluierung der Gebührenordnung für Tierärzte (GOT 2022). Basierend auf den Ergebnissen sollen nicht nur die Gebührensätze überarbeitet, sondern gleichzeitig Transparenz und Verbraucherschutz in der Tiermedizin gestärkt werden. Nur so können Tierhalter Preise vergleichen, Rechnungen kontrollieren und vor Übervorteilung geschützt werden. Mit der Petition wird auch gefordert, dass die Bundesregierung alle notwendigen Maßnahmen zur langfristigen Sicherstellung der tierärztlichen Versorgung ergreift, damit zum Wohl unserer Tiere auch auf den Tierärztemangel reagiert wird.

Die Petition richtet sich an den Petitionsausschuss des Deutschen Bundestages. Sofern mehr als 50.000 Bürger und Bürgerinnen die Petition durch ihre Mitzeichnung unterstützen, kann die VDTH die Interessen der Tierhalter persönlich vor dem Petitionsausschuss vertreten. Die Petition wurde am 8. Januar 2024 veröffentlicht und kann ab sofort bis zum 4. Februar 2024 auch digital mitgezeichnet werden.

Alle weiteren Informationen zur VDTH und der Petition sind auf der Webseite der VDTH (www.vdth-ev.de ) zu finden. Eine Mitzeichnung der Petition ist auf der Webseite des Petitionsausschusses (www.epetitionen.de ) möglich. Dort ist die Petition im Petitionsforum mit der Identifikationsnummer (ID) 159790 zu finden. Die VDTH hofft zum Wohle der Tiere auf eine breite Unterstützung ihrer Initiative.

Bild mit freundlicher Genehmigung von FN

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert