04.10.2022
Lilly Marie Heins aus Selsingen sorgten in Verden für einen "Doppelerfolg" für Hannover. Erste Gratulanten waren Ursula Rühl (Liselott Rheinberger-Stiftung) und Dieter Meyer (Präsidiumsmitglied Hannoveraner Verband e.V.). (Foto: J. Fellner)

Zwei Siegerinnen heute in Verden

(Verden) Die Deutschen Jugendmeisterschaften Reiten in Verden beförderten am zweiten Turniertag eine erst 13 Jahre junge Reiterin des gastgebenden Pferdesportverbandes Hannover e.V. und ihre Hannoveraner Stute Skyline von Spörcken ganz an die Spitze: Lilly Marie Heins aus Selsingen und Skyline lieferten im Dressurviereck eine tatsächlich “reife Leistung” mit 83,33 Prozent in der Qualifikation zum Bundesnachwuchschampionat – Liselott Rheinberger-Nachwuchsförderpreis – ab. Dieses Championat richtet sich an bis zu 15 Jahre alte Reiterinnen und Reiter, die in Verden vor großer Kulisse ihren Auftritt bei Sonnenschein sichtlich genossen.

Rose Oatley siegt erneut

Damit sorgten erneut die Jüngsten bei der DJM für rundum gute Nachrichten, denn neben Lilly Marie Heins trumpfte auch Rose Oatley erneut auf. Die mehrmalige Pony-Europameisterin Dressur aus Lütjensee gewann mit ihrem Daddy Moon nach der ersten Meisterschaftswertung auch die zweite Ponyprüfung souverän und liegt damit klar auf Titelkurs. Dahinter hat sich erneut die aktuelle Europameisterin Julie Sofie Schmitz-Heinen auf Rang zwei mit Chilly Morning WE eingereiht. 

Wetter als “Spielverderber”

Dem jugendlichen Elan auf dem Championatsgelände konnten die ersten Regenschauer am Donnerstag nicht viel anhaben, am Freitag allerdings sorgten Regenfälle und ein heftiges Gewitter dafür, dass die Veranstalter die beiden noch laufenden Dressurprüfungen für Junioren und Junge Reiter unterbrachen. “Ein Gebot der Sicherheit für alle Beteiligten”, wie die Turnierleitung unterstrich. 

Angesichts weiterer angekündigter Gewitterfronten wurden beide Prüfungen abgesagt und werden am Samstagmorgen fortgesetzt. Die neue Zeiteinteilung ist unter www.verden-turnier.de online abrufbar. In der DJM der Jungen Reiter betrifft das 15 Paare, in der DJM der Junioren haben sieben Paare ihre erste Wertungsprüfung nicht beenden können.

Ergebnisübersicht DJM Freitag

10 Dressurreiterprüfung Kl.L – 1. Qualifikation Bundesnachwuchschampionat – Liselott Rheinberger-Nachwuchsförderpreis

1. Lilly Marie Heins (Selsingen), Skyline 83,33 Prozent

2. Vivianne Mercker (Waakirchen), Belladonna 76,44

3. Carolina-Kim Rabeler ( Echern-Scharnebeck), Quantino 76,28

4. Sina Brügger (Aschenberg), Freixenet 75,68

5. Lennea Höfler (Volkardey), Dark Sugar 74,90

6. Nadia Sofie Tribusser (Münsingen), Fabelhaft 74,69

02 Dressurprüfung Kl.L** – 2. Wertungsprüfung Ponyreiter – Preis der Frau Antje Plinke

1. Rose Oatley (Lütjensee), Daddy Moon 79,39

2. Julie Sofie Schmitz-Heinen (Dhünn), Chilly Morning WE 76,46

3. Lilly Marie Collin (Volkardey), Cosmo Callidus 75,51

4. Mia Allegra Lohe (Goch), Tovdal`s Golden Future Imperial 74,58

5. Carolina Miesner (Scheeßel), Novellini 73,95

6. Franziska Roth (Fallbachtal), Daily Pleasure WE 73,46

Die Veranstaltung im Internet

Website: www.verden-turnier.de

Facebook: TurnierVerden

Instagram: verdenturnier

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

5.00 avg. rating (86% score) - 1 vote