04.02.2023
LOGO HERNING

WM Herning: Tag zwei im Voltigieren mit Technikprogramm und Pas de Deux – Deutsche Voltigierer in guter Ausgangsposition nach der Pflicht

Herning/DEN (fn-press). Der erste Aufschlag bei den Weltmeisterschaften Voltigieren im dänischen Herning ist gemacht. Im Rahmen der Pflicht haben die Einzelvoltigierer – Damen und Herren – und die Gruppen einen ersten Eindruck ihres Leistungsstandes abgegeben. Nicht unerwartet trumpften die Franzosen mit Topleistungen auf und setzten sich in allen drei Prüfungen an die Spitze. Aber auch die deutschen Voltigierer und Voltigiererinnen konnten sich eine gute Ausgangsposition für den weiteren Verlauf der WM verschaffen. Am heutigen Sonntag wird im Einzelvoltigieren das Technikprogramm gezeigt und am Abend gibt es auch die ersten Küren zu sehen, wenn die Doppelvoltigierer ihren ersten Aufritt in der Jyske Bank Boxen haben.

Im Technikprogramm wird in der umgekehrten Reihenfolge der bisherigen Platzierung gestartet, so dass die deutschen Voltigierer erst gegen Ende der Prüfung zu sehen werden. Im Technikprogramm gilt es, fünf Pflichtelemente in beliebiger Reihenfolge zu einer Art Kurz-Kür zu verbinden. Die Bewertung des Technikprogramms erfolgt nach den Kriterien Technik, Gestaltung und Ausführung. Die Pflichtelemente sind: Knien vorwärts zu Stehen rückwärts, Rad vom Hals des Pferdes zum Rücken, Unterarm-Stand, Aufsprung zum Schulterstand rückwärts und Nadel rückwärts.

Und das sind die deutschen Startzeiten:

Beginn Damen: 10 Uhr

  • 13:30 Uhr: Kathrin Meyer (Hamburg) mit Capitain Claus (Longenführerin: Gesa Bührig), Ergebnis Pflicht: 8,152 / Platz 5
  • 13:40 Uhr: Julia Sophie Wagner (Leipzig) mit Giovanni (Katja Wagner), Ergebnis Pflicht: 8,310 / Platz 3
  • 13:45 Uhr: Alina Roß (Userin) mit Baron R (Volker Roß), Ergebnis Pflicht: 8,365 / Platz 2

Aktuell führend und damit letzte Starterin ist die Französin Manon Moutinho. Sie erhielt in der Pflicht die Wertnote 8,445.

Beginn Herren: 15 Uhr

  • 16:15 Uhr: Jannik Heiland mit Dark Beluga FRH (Barbara Rosiny), Ergebnis Pflicht: 8,416 / Platz 7
  • 16:25 Uhr: Julian Wilfling (Untermeitingen) mit Aragorn (Alexander Zebrak), Ergebnis Pflicht: 8,506 / Platz 5
  • 16:30 Uhr. Thomas Brüsewitz (Köln) mit Eyecatcher (Alexandra Knauf),  Ergebnis Pflicht: 8,556 / Platz 4

Aktuell führend ist mit der dreimalige Weltmeister Lambert Leclezio aus Frankreich mit einem Rekordergebnis von 9,240.

Alle Informationen zur WM, den Teams, Wettkampf- und TV-Zeiten gibt es unter www.pferd-aktuell.de/wm2022

Das Pas de Deux beginnt um 18 Uhr, insgesamt nehmen sieben Paare teil.

  • 18:22 Uhr: Diana Harwardt und Peter Künne aus Bernau mit DSP Sir Laulau (Hendrik Falk)
  • 18:45 Uhr: Chiara Congia (Offenbach) und Justin van Gerven (Bergisch Gladbach) mit Highlight (Alexandra Knauf).

Alle Informationen zur WM, den Teams, Wettkampf- und TV-Zeiten gibt es unter www.pferd-aktuell.de/wm2022

How useful was this post?

Click on a star to rate it!

Average rating 0 / 5. Vote count: 0

No votes so far! Be the first to rate this post.