27.09.2022
LOGO HERNING

WM Herning: Springreiter starten in ihre Wettkämpfe – Alle Pferde haben die Verfassungsprüfung bestanden / Marcus Ehning erster Starter für Deutschland

Herning/DEN (fn-press). Alle deutschen Springpferde haben bei der Weltmeisterschaft in Herning erfolreich den Vet-Check passiert. Mit dem Zeitspringen am Mtitwoch geht es für sie los bei der WM, bevor Donnerstag und Freitag die beiden Umläufe des Nationenpreises und damit die Mannschaftsentscheidung anstehen. Deutschland startet als sechste Mannschaft und auch die Reihenfolge für das Zeitspringen innerhalb des Teams von Otto Becker steht jetzt fest.

Marcus Ehning (Borken) mit Stargold werden als sechstes Paar im Parcours den Anfang machen, es folgen an Startplatz 32 die beiden Championats-Debütanten Jana Wargers (Emsdetten) und Limbridge. Die amtierenden Europameister, André Thieme (Plau am See) und DSP Chakaria, gehen als drittes Paar für Deutschland und 60. Paar der Liste in den Parcours und Christian Ahlmann (Marl) mit Dominator 2000 Z machen mit der Startnummer 87 den Abschluss. Insgesamt werden 103 Paare antreten. Die Reihenfolge innerhalb des Teams kann nach dem Zeitspringen für den Nationenpreis noch geändert werden.

„Die Pferde machen einen sehr guten Eindruck – das ist das allerwichtigste“, sagt Bundestrainer Otto Becker. „Für mich als Bundestrainer ist das Team natürlich das Wichtigste. Ich bin froh, dass hier bei der WM zunächst die Mannschaftsentscheidung ansteht. Was danach kommt, ist das i-Tüpfelchen.“ Seine Zielformulierung lautet: „Das Minimalziel ist die Olympia-Qualifikation Wir wollen eine Mannschafts-Medaille gewinnen – aber das wird eine ganz enge Kiste, wenn ich mir die anderen Teams hier anschaue und es kann immer etwas passieren.“

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes