Mehr Reitsport, Morgenpost, Wissenswertes

Was heute wichtig ist (11.07.2019)

Moin liebe Horsewebber, nicht nur im Reitsport muss man sich an Regeln halten, sondern auch beim Freizeitreiten. So sollte man,… Artikel lesen

Jaqueline Weidlich
11.07.2019 1 min lesen
Symbolbild © www.sportfotos-lafrentz.de/Stefan Lafrentz

Moin liebe Horsewebber,
nicht nur im Reitsport muss man sich an Regeln halten, sondern auch beim Freizeitreiten. So sollte man, bevor man einen Ausritt beschließt, schauen ob die Reitplakette noch gültig ist. Wenn der Reitstall nicht in der Nähe eines Walgebiets mit ausgeschriebenen Reiterweg liegt, sollte man sich vielleicht vorab den Weg dorthin anschauen, um genau zu wissen wo man mit dem Pferd lang reiten kann. Hier ist dann wichtig, dass man beachtet nicht auf dem Fußgänger- oder Radweg zu reiten. Mehr Tipps für euch haben wir mal zusammengefasst, damit ihr einen entspannten Ausritt genießen könnt.

 

Veranstaltung des Tages:

10.-14.07. Knokke/BEL CSI3*
ZeitplanErgebnisseLivestream


TV-Tipp des Tages:

11.07.2019 – 14.07.2019 | ClipMyHorse.de
Reitertage Hagau

Information des Tages:


Trail-Rules (Wegeregeln) für Freizeitreiter.

Ein freundliches Miteinander und eine Rücksichtnahme auf die Bedürfnisse anderen Natur-Erholungssuchende ist unverzichtbar. Pferde können Wanderern manchmal Angst machen, genau wie Mountain Bikes Pferde erschrecken können, darum gilt:
„Rücksicht macht Wege breit“

Zum 01.01.2018 gilt grundsätzlich die Regelung des § 58 (2), wonach das Reiten im Wald auf öffentlichen Verkehrsflächen, auf privaten Straßen und Fahrwegen sowie auf den nach den Vorschriften der Straßenverkehrsordnung gekennzeichneten Reitwegen gestattet ist.“An Fußgängern darf nur im Schritt und mit entsprechendem Abstand vorbei geritten werden.“ Den rechtlichen Grund und mehr zum neuen Reitrecht findet Ihr hier

Quelle: vfdnet.de

 

Heute auf keinen Fall vergessen:

Prüfen ob die Reitplakette noch gültig ist!

 

Eure Jackie von Horseweb

Jaqueline Weidlich

Ein gutes Foto ist ein Foto, auf das man länger als eine Sekunde schaut. -Henri Cartier-Bresson