Wissenswertes

Du wirst in 20 weitergeleitet oder gehe sofort zum Artikel.


Studie: Bedampfen von Heu besser als Einweichen

Quelle: equineguelph.ca

An der Universität Guelph in Ontario/Kanada haben Forscher herausgefunden, dass sich das Bedampfen von Heu für Sportpferde besonders eignet. Denn anders wie beim Einweichen bleiben wertvolle Nährstoffe besser erhalten.

Die Ergebnisse stammen aus der von Equine Guelph finanzierten Studie, in der erstmals gedämpftes, eingeweichtes und trockenes Heu untersucht wurden. Tiana Owens, eine Absolventin der University of Guelph, die an der Studie beteiligt war, präsentierte diese Ergebnisse im letzten Monat während ihrer Dissertation. Das Forschungsteam stellte fest, dass das Dämpfen von Heu eine bessere Methode zur Behandlung von Heu ist, wenn es zur Fütterung von Leistungspferde verwendet wird.

Die Forscher verglichen den Nährstoffgehalt, die Futterpräferenz und die glykämische Reaktion zwischen  getrocknetem, eingeweichtem und gedämpftem Heu. Um Nachzuweisen welche Heubehandlung für Leistungspferde am besten geeignet ist, wählte man für die Studie Rennpferde aus.

Symbolbild (Foto: Pixabay)