Mehr Reitsport, Wissenswertes

Neues Dopingmittel im Reitsport?

Der „Schlankmacher“ Syneprin wurde bei Menschen nachweisbar als leistungssteigernd beschrieben. In den vergangenen Wochen sind auf Turnieren in Mexiko und… Artikel lesen

Larissa Lienig
17.05.2019 1 min lesen
Symbolbild © www.sportfotos-lafrentz.de/Stefan Lafrentz

Der „Schlankmacher“ Syneprin wurde bei Menschen nachweisbar als leistungssteigernd beschrieben. In den vergangenen Wochen sind auf Turnieren in Mexiko und Spanien jetzt auch Pferde positiv auf diese Substanz getestet worden. Wir der Stoff verabreicht führt das zu einer erhöhten Herzfrequenz, gesteigertem Blutdruck und teilweise auch zu geweiteten Atemwegen.

Die Weltreiterorganisation FEI hat sich auf ihrer Website zu der Substanz geäußert. Weitere Informationen lesen Sie hier.

Quelle: St-Georg.de

Themen in diesem Artikel
Larissa Lienig

„Entspanne dich, lass das Steuer los. Trudele durch die Welt, sie ist so schön.“ - Kurt Tucholsky