Land und Leute, Wissenswertes

Auf der Generalversammlung der World Breeding Federation Sport Horses (WBFSH) Anfang Dezember in Budapest wurde Dr. Norbert Camp zum Vizepräsidenten… Artikel lesen

Marike Weber
17.12.2018 1 min lesen
Foto: Trakehner Verband

Auf der Generalversammlung der World Breeding Federation Sport Horses (WBFSH) Anfang Dezember in Budapest wurde Dr. Norbert Camp zum Vizepräsidenten gewählt und folgt damit Dr. Thomas Nissen vom Holsteiner Verband, der sich nicht zur Wiederwahl stellte, im Amt. Die Deutsche Reiterliche Vereinigung (FN) hatte den Ersten Vorsitzenden des Trakehner Verbandes mit Zustimmung der großen deutschen Reitpferdezuchtverbände als Kandidaten aufgestellt und damit sichergestellt, dass auch künftig ein Vertreter der deutschen Verbände in den obersten Gremien der WBFSH tätig ist. „Das ist ein großer Vertrauensbeweis der anderen deutschen Zuchtverbände“, freut sich Zuchtleiter und Geschäftsführer Lars Gehrmann. Camp wird wie sein Vorgänger das Ressort „Externe Zusammenarbeit“ übernehmen.

 

Quelle: Trakehner Verband

Marike Weber

„Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.“ (Albert Einstein)