01.12.2022

Vielseitigkeit: Erfolgreiche Fünf-Sterne-Premiere für Anna-Katharina Vogel – Vogel und Quintana P werden Elfte in Pau/Frankreich

Pau/FRA (fn-press). Mit einem elften Platz beim CCI5*-L im französischen Pau reiht sich Anna-Katharina Vogel in die Reihe der deutschen Fünf-Sterne-Vielseitigkeitsreiter ein. Für die 26-jährige Reiterin aus Biessenhofen im Allgäu und ihre 15-jährige Stute DSP Quintana P war es der erste Start auf höchstem internationalem Niveau.

Anna-Katharina Vogel war 2019 die jüngste Teilnehmerin den Europameisterschaften in Luhmühlen. Damals belegte sie Platz 14, ein Jahr später gewannen sie und ihre in Brandenburg gezogene DSP-Stute v. Quality – Landor S Bronze bei den Deutschen Meisterschaften in Luhmühlen. In diesem Jahr nahmen sie nun nach guten Platzierungen in Avenches und Arville Kurs auf den fünften Stern. In Pau starteten sie von Rang 29 nach der Dressur, ließen in ihrer Paradedisziplin Geländeritt lediglich etwas Zeit liegen und machten damit 15 Plätze gut. Im Springen kam ein Abwurf hinzu, so dass sie am Ende mit 47,1 Minuspunkte nur um einen Platz die Top Ten verpassten.

Der Sieg in Pau ging auf das Konto der Neuseeländerin Jonelle Price mit Grappa Nera. Mit einem Endstand von 31,3 Minuspunkten verwies sie den Franzosen Karim Florent Laghouag mit Triton Fontaine auf den Silberrang (31,8). Dritter wurde der Brite Hector Payne mit Dynasty (32,5) vor seinem Landsmann David Doel mit Galileo Nieuwmoed (34,6). Dieser hatte nach Dressur und Gelände noch in Führung gelegen, musste im Springen jedoch einen Fehler hinnehme und wurde Vierter.

HIer geht es zu den Ergebnissen 

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes