Messen, Veranstaltungen

Vorbereitungen für die spoga horse Herbst laufen weiter

Covid-19 hält die Welt in Atem, sorgt für massive Einschränkungen im sozialen Leben, lähmt Produktion und Handel, unterbricht Lieferketten und… Artikel lesen

Martina Brueske
30.03.2020 2 min lesen
Das Logo ist ein international geschütztes Warenzeichen. Das Nutzungsrecht für Journalisten ist auf die Berichterstattung über diese Messe beschränkt. Form und Farbe dürfen nicht geändert werden. The Logo is an international trademark. Journalists are granted a limited right to use it for the coverage of this Trade Fair. Neither form nor colour may be altered.

Covid-19 hält die Welt in Atem, sorgt für massive Einschränkungen im sozialen Leben, lähmt Produktion und Handel, unterbricht Lieferketten und verhindert derzeit die Durchführung von Messen und Events. Die Krise trifft viele Branchen, doch die Wirtschaft ist sich sicher: Die Zeit nach Corona wird eine Andere sein. Messen werden in Zukunft eine besondere Rolle bei der Wiederbelebung von Branchen und Unternehmen einnehmen. Der gute Anmeldestand zur spoga horse Herbst 2020 zeigt, dass sich die Reitsportbranche bereits heute auf die Zeit nach der Krise und die Wiederaufnahme der Geschäfte vorbereitet: Albert Kerbl, Amahorse, Animo, Bucas, Cavalleria Toscana, De Niro Boots, EKKIA, HKM, Horseware, Kingsland, KEP, Laguso, Montar, Passier, Prestige, PIKEUR, Samshield, Schockemöhle Sports, Shires Equestrian, Spooks, Vestrum, Vale Brothers und Waldhausen wollen dabei sein, wenn sich in Köln die Türen zu größten Fachmesse für Pferdesport öffnen.

In schwierigen Zeiten kommt es auf gute Partnerschaften an: Deswegen arbeitet das Team der spoga horse auch weiterhin intensiv daran, der Branche während und nach der Coronakrise zur Seite zu stehen: Die Vernetzung der Akteure, die Reaktivierung wirtschaftlicher Beziehungen und die Etablierung von Neugeschäft werden im Post-Corona-Zeitalter wichtiger sein, als je zuvor. Produktion, Logistik, Vertrieb und Kommunikation werden sich verändern und Messen zeigen den Branchen die Lösungen und Trends für eine erfolgreiche Zukunft.

Noch mehr denn je wird die bevorstehende Wiederaufnahme der Messen zur Verkaufsförderung beitragen. Aussteller und Fachpublikum dürfen sich daher besonders auf die Events der spoga horse Herbst 2020 freuen: Der spoga horse Award prämiert bereits seit 20 Jahren die besten Innovationen der Branche. Die unabhängige Jury der Fachzeitschrift equitrends, des Medienpartners der spoga horse, sichtet alle Einreichungen im Vorfeld und nominiert die Preisaspiranten, welche dann auf der Messe vorgestellt werden. Hersteller präsentieren ihre innovativen Produkte und Konzepte jedoch nicht nur der Jury, sondern im Live Pitch auch dem Publikum. Interessierte Besucher können sich zu einem geführten Messerundgang zu den Herstellern der nominierten Innovationen anschließen und so mehr über die Unternehmen und die Köpfe dahinter erfahren. Fachjury und Fachpublikum wählen ihre Favoriten in den Kategorien Innovation, Corporate Social Responsibility (CSR) und Verkaufskonzepte und verleihen am letzten Messetag den Preisträgern das anerkannte Gütesiegel der Branche: den spoga horse Award.

Kein Reitstall ohne Hund: Alle Hersteller und interessierte Besucher finden in der Sonderschau Hund neue und bewährte Produkttrends für die kleinen Vierbeiner. Ob als Zusatzangebot im Geschäft oder als etabliertes Produktsegment, die Messe präsentiert Ideen und Trends für Ihr Geschäft. Die Ausstellungen werden, wie bereits in den Vorjahren, vor dem Halleneingang zur Halle 11 in der Passage 10-11 des Kölner Messegeländes publikumswirksam inszeniert.

Frühzeitige Planungssicherheit für alle Beteiligten
Die aktuelle Lage immer im Blick, bereitet sich die Koelnmesse auf eine erfolgreiche spoga horse Herbst vor. Sollte diese aufgrund des Corona-Virus verschoben oder abgesagt werden, erstattet die Koelnmesse die bereits bezahlten Besucher-Tickets zurück. Aussteller, die am neuen Termin nicht teilnehmen wollen, erhalten die an die Koelnmesse geleisteten Zahlungen zurück. Bei aller Zuversicht, informiert die Koelnmesse alle Kunden und Partner frühzeitig über etwaige Tendenzen.

Themen in diesem Artikel