Pferdreiter - Sitz auf!
Pferdreiter - Traumurlaub im Sattel

Springen, Turniervorschau

Morbitzer konzentriert sich mehr auf eigenes Reiten: Auftakt ins Jahresfinale mit Platz fünf

Volle Konzentration auf das Reiten legt Helmut Morbitzer in der Saisonplanung für 2020. Das heißt, dass es im nächsten Jahr… Artikel lesen

Jaqueline Weidlich
18.11.2019 1 min lesen
Helmut Morbitzer 2018 Halle Linz (Foto by Team Myrtill)

Volle Konzentration auf das Reiten legt Helmut Morbitzer in der Saisonplanung für 2020. Das heißt, dass es im nächsten Jahr weniger, aber dafür höchstkarätige Turniere in Linz Ebelsberg geben wird. Die Highlights sind das Sprehe-Austrian Masters Mitte April und das neue Sprehe-Indoor Masters Ende Oktober.

Sportlich stieg der Linzer mit Platz fünf im Grand Prix von Samorin (Slk) in ein starkes Jahresfinale ein. Mit Caipidor war er vor einem Monat in der Slowakei Vierter, diesmal setzte der achtjährige Wallach ein weiteres Zeichen der Konstanz. Dazu hat Morbitzer mit Liberty Hill und Charly Chaplin zwei weitere starke Pferde, auf die er 2020 setzen möchte.

Jetzt folgt ein weiteres internationales Turnier in Gorla Minore (It).

SPREHE-TOUR 2020 in Linz-Ebelsberg:

10.-12. April                 CSNB*
16.-19. April                 Austrian Masters CSNA*, CSNP-A
18.-20. September      OÖ Meisterschaft Working Equitation
23.-25. Oktober           Austrian Indoor Masters, CSNA*

 

Pressemitteilung

Themen in diesem Artikel
Jaqueline Weidlich

Ein gutes Foto ist ein Foto, auf das man länger als eine Sekunde schaut. -Henri Cartier-Bresson