Pferdreiter - Sitz auf!
Pferdreiter - Traumurlaub im Sattel

Turniervorschau, Veranstaltung

Internationales Festhallen Reitturnier Frankfurt – Drei Disziplinen in der Festhalle

(Frankfurt a.M.) Das Internationale Festhallen Reitturnier Frankfurt vom 19. – 22. Dezember zählt zu den absoluten Highlights des internationalen Pferdesportkalenders…. Artikel lesen

Jaqueline Weidlich
15.11.2019 3 min lesen
Vorfreude auf das Internationale Festhallen Reitturnier Frankfurt bei Matthias Alexander Rath, der die Leitung übernommen hat, Klaus-Martin Rath, Ann Kathrin Linsenhoff, Bundestrainerin Dressur Monica Theodorescu und Bundestrainer Springen Otto Becker. (Foto: Jan Reumann)

(Frankfurt a.M.) Das Internationale Festhallen Reitturnier Frankfurt vom 19. – 22. Dezember zählt zu den absoluten Highlights des internationalen Pferdesportkalenders. Dressur- und Springsport pur, das letzte große Treffen des ausklingenden Jahres, Leistungsnachweis und Finalstation der beiden wichtigsten deutschen Dressurserien – das macht Frankfurts Sportereignis so einzigartig. Den passenden und wunderschönen Rahmen geben das Flair und die Atmosphäre in der festlich dekorierten Frankfurter “Gudd Stubb” vor, in der sich alle wohlfühlen: Besucher, Gäste, Teilnehmer, Sponsoren…

Standort mit sportlicher Relevanz

Das CSI3* in Frankfurt hat Gewicht mit insgesamt acht internationalen Prüfungen, davon drei Prüfungen für sieben und acht Jahre alte Nachwuchspferde. Das Gesamtpreisgeld in diesen Prüfungen beträgt allein 160.000 Euro. Der Sieger, respektive die Siegerin im Großen Preis der Deutschen Vermögensberatung AG fährt zudem zwei Tage vor Weihnachten mit einem nagelneuen Auto wieder nach Hause.

Drei große klassische Prüfungen umfasst das CDI5* in der Frankfurter Festhalle, das 2019 um einen Stern aufgewertet wurde und im Grand Prix, Grand Prix Special und der Grand Prix Kür mit insgesamt 70.000 Euro Preisgeld lockt. Hinzu kommen die Finals in den weltweit beachteten Dressurserien NÜRNBERGER BURG-POKAL und Louisdor-Preis – die besten jungen Dressurpferde mit der Perspektive für den großen, internationalen Sport treten in der Festhalle an. Diesen “Augenschmaus” lässt sich niemand entgehen und das führt regelmäßig dazu, dass im “Opernhaus des Pferdesports” in Frankfurt kein Platz mehr frei bleibt und auch der Livestream des Pferdesportportals ClipMyHorse.tv Zugriffe aus buchstäblich aller Welt erlebt.

Comeback und Fortsetzung

Ein Comeback erlebt in Frankfurts Festhalle das über Jahrzehnte gepflegte und beliebte Jump & Drive – also erst einen Parcours reiten, dann in fliegender Hast zum bereit stehenden Automobil und möglichst geschickt einen Parcours bewältigen. Das Jump & Drive ist pure Unterhaltung für die Zuschauer. Außerdem zeigt sich regelmäßig, dass Reiterinnen und Reiter einen “Gasfuß” haben….

Der Premiere im vergangenen Jahr folgt nun die Fahrsport-Challenge erneut. Das Team-Driving ist ein Mannschafts-Wettbewerb für Zwei- und Vierspänner. Dafür spannen u.a. der aktuelle Mannschafts-Europameister der Vierspänner, Georg von Stein aus dem hessischen Modautal an und auch der Doppel-Europameister im Pony-Vierspänner 2019, Steffen Brauchle aus Lauchheim. Insgesamt drei Teams werden am Donnerstag im Rahmen des Hessentages durch die Festhalle kurven.

Hessischer Auftakt

Hessens Beste – vom Ponykind bis zum Profi – erobern die Arena und verdeutlichen damit, wie groß die Leidenschaft für den Pferdesport ist. Höhepunkt des Tages ist der Schauwettkampf der hessischen Reit- und Fahrvereine. Dieser Olympiastützpunkt Hessen Preis wird präsentiert vom Land Hessen und hat neben der Jurywertung eine Applauswertung des Publikums, powered by HIT RADIO FFH . Der Preis der Dieter-Hofmann-Stiftung, das D*T*M Dressage Team Masters, das Finale des NÜRNBERGER BURG-POKAL der hessischen Junioren, die Mannschafts-Dressurkür und der Linsenhoff-Förderpreis, das Mannschaftsspringen Kl. L/M/S im Preis des Pferdesportjournals, all das entfaltet magische Anziehungskraft.

Frankfurts Festhallen Reitturnier und Charity

Mit Freude schenken und teilen, das ist ein Kennzeichen des Internationalen Festhallen Reitturniers Frankfurt. Die Weihnachtsbaumaktion, bei der Besucher ein kleines Geschenk für Kinder unter dem großen Baum vor der Ausstellungsfläche ablegen können, wird es auch 2019 geben. Die Geschenke (gekennzeichnet mit Alters- und Geschlechtsangabe) werden in Zusammenarbeit mit der Stadt Frankfurt an bedürftige Kinder vergeben als schöne Überraschung zu Weihnachten.

Der Heimkinder-Wettbewerb sorgt in den Frankfurter Kinderbetreuungseinrichtungen für kreative Schaffenskraft, denn die Kids dürfen nach Herzenslust, malen und gestalten: Die so verschönerten Hindernisse stehen sonntags beim Großen Preis der Deutschen Vermögensberatung AG im Parcours und sind tatsächlich einzigartig! Und auch 2019 wird das “Lila Pferd” zugunsten guter Ideen auf die Reise gehen.

Karten sichern

Tickets gibt es schon jetzt für Frankfurts Kultturnier ab sieben Euro aufwärts. Je nach Turniertag und Veranstaltungsabschnitt differieren die Preise. Zu sehen bei festhallenreitturnier.reservix.de/events. Wer nicht online unter reservix.de buchen möchte, kann Karten auch an allen Reservix-Vorverkaufsstellen erwerben.

Pressemitteilung

Themen in diesem Artikel
Jaqueline Weidlich

Ein gutes Foto ist ein Foto, auf das man länger als eine Sekunde schaut. -Henri Cartier-Bresson