Turniervorschau, Veranstaltung

ALRV: Viele gute Nachrichten bei Generalversammlung – Städteregionsrat Dr. Tim Grüttemeier neu im Beirat

93 Tage noch bis zum Weltfest des Pferdesports, CHIO Aachen 2019: Bei den Mitgliedern des ausrichtenden Aachen-Laurensberger Rennvereins e.V. (ALRV)… Artikel lesen

Jaqueline Weidlich
11.04.2019 2 min lesen
Das Deutsche Bank Stadion beim CHIO Aachen. Foto: CHIO Aachen/ Arnd Bronkhorst. Download v.l. ALRV-Präsident Carl Meulenbergh, Franz Drießen, Lothar Glitz, Horst Klosterkemper, Dieter Herff, Josef Görgens, Bernd Frantzen, Jutta Peters, Axel Nawrocki, Eberhardt von Pistor, Jochen Bräutigam, Hans-Dieter Rüblinger, Hans Severich, Manfred Fuchs, Birgit Palm, ALRV-Aufsichtsratsmitglied Wolfgang „Tim“ Hammer

93 Tage noch bis zum Weltfest des Pferdesports, CHIO Aachen 2019: Bei den Mitgliedern des ausrichtenden Aachen-Laurensberger Rennvereins e.V. (ALRV) ist die Vorfreude groß, bei der Generalversammlung am Mittwochabend gab es zudem reichlich gute Nachrichten.

Zunächst schauten die Verantwortlichen zurück auf die letztjährige Veranstaltung: „Der CHIO 2018“, so der ALRV-Vorstandsvorsitzende Frank Kemperman, „war ein Sommerfest.“ Bei seinem Rückblick erinnerte ALRV-Präsident Carl Meulenbergh insbesondere an das Partnerland China. „Eine mutige, aber auch eine gute Entscheidung sei das gewesen“, so Meulenbergh. Auch für 2019 versprach er den einzigartigen „Mix aus Spitzenreitsport und hochkarätigem Showprogramm“. Insbesondere auf das Partnerland Frankreich freue man sich sehr, schließlich habe Aachen „eine ganz besondere Beziehung zur Grande Nation“. Der ALRV-Präsident dankte zudem dem neuen Städteregionsrat Dr. Tim Grüttemeier, der den Verein fortan als neues Beiratsmitglied unterstützen wird. Als Rechnungsprüfer fungiert fortan Thomas Salz, Vorstandsmitglied der Sparkasse Aachen, der den plötzlich verstorbenen Hans-Reinhardt Latten bereits kommissarisch vertrat.

Naturgemäß hat Frank Kemperman insbesondere den Sport im Blick. Der war außergewöhnlich im Vorjahr: Zum dritten Mal in Folge siegte Deutschland im Mercedes-Benz Nationenpreis. Es war ein fantastischer Abend. Isabell Werth und Marcus Ehning krönten die deutsche Bilanz mit ihren Siegen im Deutsche Bank Preis (Werth) und im Rolex Grand Prix. Kemperman sprach auch nochmal den Zwischenstand in Sachen Geländeerweiterung an: Die Politik in Aachen setze sich dafür ein, dass das Gelände des Polizeipräsidiums zukünftig dem Sportpark Soers zur Verfügung stehe, die Stadt stehe in Gesprächen mit dem Eigentümer BLB. Man hoffe auf baldige positive Nachrichten.

Diese gab es bereits von Kempermans Vorstandskollegin Helen Rombach-Schwartz. Der von den Wirtschaftsprüfern der Firma „Ernst & Young“ geprüfte Jahresabschluss 2018 weist einen Bilanzgewinn von knapp 34.000 Euro aus. Auch 121 Jahre nach seiner Gründung sieht sich der Verein bestens aufgestellt, der ALRV sei ein ambitionierter Verein mit großer Geschichte.
„Wir werden alles dafür tun, diese Erfolgsgeschichte auch 2019 fortzuschreiben“, so Carl Meulenbergh.

www.chioaachen.de
facebook.com/chioaachen

 

Ehrungen

Ehrung für 25 Jahre Mitgliedschaft:
Hans-Joachim Bauer, Jochen Bräutigam, Franz Drießen, Walter Eickels, Bernd Frantzen, Josef Görgens, Dieter Herff, Horst Klosterkemper, Christa Krott, Axel Nawrocki, Alfred Nyßen, Jutta Peters, Andrea Prym-Bruck, Johannes Schumacher, Mathias Steinmetz, Eberhardt von Pistor, Josef Vonderstein

Ehrung für 40 Jahre Mitgliedschaft:
Lothar Glitz, Lutz Hellweg, Birgit Palm, Hans Severich, Ingrid Struik-Lamers, Inge Werker

Ehrung für 50 Jahre Mitgliedschaft:
Manfred Fuchs, Hans-Dieter Rüblinger

 

Pressemitteilung

Jaqueline Weidlich

Ein gutes Foto ist ein Foto, auf das man länger als eine Sekunde schaut. -Henri Cartier-Bresson