Pferdreiter - Sitz auf!
Pferdreiter - Traumurlaub im Sattel

Messen

Pre-Night der Eurocheval im Westernstyle

Offenburg. Der Sommer steht im Zeichen der Eurocheval. Eingeläutet wird die Fachmesse der Pferdeliebhaber mit der Pre-Night am 22. Juli… Artikel lesen

Martina Brueske
27.02.2020 2 min lesen

Offenburg. Der Sommer steht im Zeichen der Eurocheval. Eingeläutet wird die Fachmesse der Pferdeliebhaber mit der Pre-Night am 22. Juli im terra-tex® Ring. Die Besucher erwartet dabei ein besonderer Ausbildungsabend mit Showelementen im Westernstyle, bevor vom 23. bis zum 26. Juli der Messebetrieb startet.

Westernreiten erfreut sich sowohl bei den Freizeitreitern als auch im Turniersport immer größeren Zuspruchs. „Neben der Reitweise fasziniert den Reiter vor allem der unkomplizierte und sichere Umgang“, erläutert Projektleiter Volker Matern.

Zu Gast auf der diesjährigen Pre-Night ist Jan Zweers, der die verschiedenen Reitstile sowie die Arbeit mit Rindern demonstriert. Gemeinsam mit Kathi Zweers und seinem Team zeigt er den Besuchern wie Westernpferde sowie Reiter ausgebildet und zur Vollendung gebracht werden.

Jan Zweers, geboren in Utrecht, hat seine Ausbildung in Colorado absolviert. In den USA legte er sein Diplom ab, bevor er dort als Trainer für Steve Schwarzenberger (Colorado), Billy Allen (Kansas) und Jack Rydberg (Colorado) tätig war. Jan Zweers erreichte viele Siege und Platzierungen im Cutting, Reining, Trail und Western Riding, so beispielsweise auch den französischen Meistertitel im Trail.

Ein Garant für Showeffekte der Pre-Night ist „L‘ Ecurie de la Cantera“ mit Loic Teutsch. Hier halten Cowboys und Indianer Einzug in den Ring und werden die Besucher mit ihrer Freiheitsdressur, Komik und ihrem Trickriding begeistern.

Loic Teutsch ist seit seinem jüngsten Lebensjahr leidenschaftlicher Reiter und war schon immer von Reitshows angezogen. Er hatte die Chance von den großen Namen wie Frederic Pignon sowie Jean-Marc Imbert zu lernen. Im Jahr 2000 begann seine professionelle Karriere und so absolvierte er weit über 5.000 Shows in ganz Europa. Heute gilt er als sehr beliebter chorographischer Künstler und Live-Act.

Ticketspreise der Pre-Night am 22. Juli um 19 Uhr
Für Erwachsene kostet die Pre-Night 18 EUR im Vorverkauf, wer den nächsten Tag noch auf der Eurocheval genießen möchte kann ein Kombiticket für 25 EUR erwerben. Kinder können die Pre-Night für 14 EUR im Vorverkauf besuchen, mit Eintritt für Donnerstag 18 EUR.

Wer den Abend genüsslich auf der Ringterrasse mit einem 3-Gänge-Menü inklusive Wein und alkoholfreien Getränken genießen möchte, kann dies für 59 EUR pro Person buchen. Alle Tickets sind unter www.eurocheval.de sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich.

Eintrittskarten zur Messe
Im Vorverkauf profitieren die Besucher von ermäßigten Eintrittskarten für den Messebesuch. Für Kinder kostet ein Besuch der Eurocheval inklusive TOP Show im Vorverkauf 6 EUR und für Erwachsene 12 EUR. Neben der Pre-Night sind Eintrittskarten für die Gastland Show am 23. Juli sowie die GALA-Show am 25. Juli unter www.eurocheval.de sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen buchbar.

Veranstalter und Veranstaltungsort: Messe Offenburg, Schutterwälder Str. 3, 77656 Offenburg, Deutschland. Zur bequemen Anreise steht den Besuchern ein Kooperationsticket mit der Deutschen Bahn zur Verfügung.

Weitere Informationen zur Eurocheval finden Sie unter www.eurocheval.de oder auf Facebook und Instagram.

Themen in diesem Artikel