Dressur, Springen, Veranstaltungen

Lastruper Dressage Days und Hengstvorführung auf dem Hof Böckmann

Freier Eintritt an allen Tagen / live bei clipmyhorse.tv  – Am kommenden Wochenende steht das sportliche Geschehen vom 20.-22. April… Artikel lesen

Jaqueline Weidlich
20.04.2018 2 min lesen
Benefit (von Belantis-Sir Tender) mit Sandra Kötter (Bild:Beelitz)

Freier Eintritt an allen Tagen / live bei clipmyhorse.tv  –
Am kommenden Wochenende steht das sportliche Geschehen vom 20.-22. April auf dem Hof Böckmann in Lastrup-Hamstrup voll und ganz im Zeichen der Dressurreiterei. In Analogie zu den im zweijährigen Turnus als Springturnier ausgetragenen „Lastruper Spring Days“ dürfen sich Interessierte auf die Erstauflage der „Lastruper Dressage Days“ freuen.

„Wir haben die Idee, auch den Dressurreitern einen Start unter guten Bedingungen in die nun beginnende Freiluftsaison zu ermöglichen, gerne in die Tat umgesetzt“, berichtet Gilbert Böckmann, Geschäftsführer der Böckmann Pferde GmbH in seiner Funktion als Turnierleiter, „sehr froh stimmt uns das gute Nennungsergebnis, wir freuen uns auf drei interessante Tage.“ Insgesamt haben 97 Reiter aus Nah und Fern ihr Kommen mit total 248 Startplatzreservierungen angekündigt. Große Namen wie Jan-Dirk Gießelmann (Barver), der im vergangenen Dezember noch die Grand Prix Kür in der Frankfurter Festhalle für sich entscheiden konnte, und die schwedische Championatsreiterin Therese Nilshagen (Löningen) werden mit ihren Nachwuchshoffnungen im Hamstruper Viereck an den Start gehen. Mit Hermann Burger (Menslage), Lukas Fischer (Rastede) und Kira Wulferding (Wildeshausen) werden sich auch die renommierten Jungpferdeausbilder der Region ein Stelldichein geben. Der erste Turniertag beginnt am Freitag um 12 Uhr und ist 4-7-jährigen Nachwuchspferden vorbehalten, die sich in Dressurpferdeprüfungen der Klassen A bis M messen werden. Am Samstag (ab 9.30Uhr) und am Sonntag (ab 10Uhr) werden anspruchsvolle Dressurprüfungen der Klassen M** und S* ausgetragen. Zudem werden sich Sonntagmittag (ab 13.30Uhr) vierjährige Nachwuchshoffnungen einer Talentsichtung in Form einer Reitpferdeprüfung stellen.

Ein weiterer Höhepunkt des Wochenendes wird die Outdoor-Hengstvorführung der hauseigenenen Besamungsstation am Sonntagnachmittag um 16 Uhr sein. Es werden insgesamt knapp 20 Hengste an der Hand und unter dem Sattel gezeigt, darunter auch der Nachwuchsstar Checkter und der unter der Woche als Prüfungssieger aus Schlieckau heimgekehrte Oldenburger Siegerhengst Benefit. Außerdem werden die ersten Fohlen des Jahrgangs 2018 als Vererbungsreferenz der Böckmann-Hengste präsentiert. „Wir werden etwas andere Schwerpunkte als bei unserer Hengstvorführung im Februar setzen. Es werden deutlich mehr Fohlen gezeigt, und was die jungen Hengste anbelangt, möchten wir natürlich gerne den Züchtern deren Entwicklung unter dem Sattel demonstrieren.“ erklärt Christoph F. Rowold, in dessen Händen die Geschicke der Besamungsstation liegen. „Ganz besonders freu ich mich, dass mit Da Costa und Dohnanyi zwei hoch gehandelte Celler Landbeschäler zu uns kommen werden, die wir mit vertreiben, die allerdings bei unserer Vorführung im Februar verhindert waren.“

Der Eintritt ist an allen Tagen und zu allen Programmpunkten frei, Besucher sind herzlich willkommen. Die gesamte Veranstaltung wird über clipmyhorse.tv live übertragen.

(Pressemitteilung)