Veranstaltungen

Fabelhaft: Pferd & Sinfonie beim CHIO Aachen 2018

Es wird um Märchen gehen, um Mythen, Sagen und Helden. Das Konzert „Pferd & Sinfonie“ beim CHIO Aachen 2018 verspricht,… Artikel lesen

Larissa Lienig
08.12.2017 1 min lesen
Das Sinfonieorchester Aachen mit seinem Dirigenten Justus Thorau bei „Pferd und Sinfonie 2016“. Foto: CHIO Aachen/ Andreas Steindl

Es wird um Märchen gehen, um Mythen, Sagen und Helden. Das Konzert „Pferd & Sinfonie“ beim CHIO Aachen 2018 verspricht, ein außergewöhnliches Erlebnis zu werden.

Dieser spektakuläre Abend zu Beginn eines jeden CHIO Aachen lebt vom Zusammenspiel zwischen dem Sinfonieorchester Aachen und einer einmaligen Pferde-Show. „Für 2018 haben wir uns gemeinsam mit dem Sinfonieorchester das Motto „Fabelhaft“ überlegt“, sagt CHIO Aachen-Turnierleiter Frank Kemperman. Auch, weil es natürlich fürs Auge viel bieten wird, „das Konzert wird musikalisch, sportlich und optisch ein großartiges Ereignis werden“, so Kemperman. Das Deutsche Bank Stadion wird zum Märchenwald, mythische Landschaften werden entstehen und sagenhafte Gestalten das Publikum verzaubern.

Dazu werden erfolgreiche Pferdesportler und international renommierte Pferdekünstler nach Aachen kommen, ihre Show wird untermalt von der großartigen Musik des Sinfonieorchesters Aachen. Dieses wird erneut geleitet vom kommissarischen Generalmusikdirektor Justus Thorau, der bereits beim CHIO Aachen 2016 dirigierte und das Publikum begeisterte. Musikalisch kann er auf viele Themen zurückgreifen, „bei Märchen, Mythen und Sagen fällt mir natürlich gleich „Hänsel und Gretel“ ein, aber auch „Peter und der Wolf“, Siegfried der Drachentöter aus Wagners Ring und der Nussknacker“, so Thorau.

Das Konzert steht erneut an zwei Abenden auf dem Programm: Am Freitag, 13.7.2018 und am Samstag, 14.7.2018. Beginn ist jeweils um 20.30 Uhr. Tickets gibt es online unter www.chioaachen.de, an der Hotline: 0241-917-1111 und in der Geschäftsstelle auf dem Turniergelände.

 

Das könnte auch interessant sein...

Themen in diesem Artikel