Pferdreiter - Sitz auf!
Pferdreiter - Traumurlaub im Sattel

Veranstaltung

Trickreiter und Zehnerzüge: Stars im Schauprogramm bei Pferd International München

Ein paar Wochen nur noch, dann öffnet Süddeutschlands größtes Pferdefestival seine Tore: Wenn vom 21. bis 24. Mai Pferd International… Artikel lesen

Martina Brueske
06.03.2020 2 min lesen
Logo Pferd International München

Ein paar Wochen nur noch, dann öffnet Süddeutschlands größtes Pferdefestival seine Tore: Wenn vom 21. bis 24. Mai Pferd International München auf die Olympia-Reitanlage lockt, dann stehen nicht nur Bayerns Pferdefans parat. Auch dieses Jahr rüstet sich die veranstaltende Hippo GmbH wieder für die erwarteten 70.000 Besucher, die ein tolles Programm erwartet.

Highlight für viele Besucher ist das bunte Schauprogramm, das täglich im Olympia-Reitstadion präsentiert wird.

Erstmals sind in diesem Jahr die Rottaler Pferde dabei, eine der ältesten deutschen Rassen, die auf der Liste der vom Aussterben bedrohten Tiere stehen. Beliebt bei Alt und Jung sind die Isländer, die von einer Truppe aus Aying gezeigt werden. Für weitere Rassenvielfalt sorgen die Friesenreiter und eine Springquadrille mit den Connemara Ponys vom Gestüt Penancing Brook.

Rasant wird es, wenn Chris Battuta mit seiner Horse Show aus Frankreich das Stadion betritt. Der junge Mann ist Trainer, Stuntman, Akrobat, Sattler, Geschirrmacher, aber auch Heiler, Regisseur und Künstler auf dem Pferderücken und präsentiert Trickreiten vom Feinsten.

Doch damit nicht genug: Auch Cavalluna-Star Laury Tisseur reist erstmals zu Pferd International München. Er gilt als absoluter Meister der Ungarischen Post und dirigiert seine beiden Pferde Al und Capone fast nur mit Stimme.

Natürlich dürfen aber im Schauprogramm auch die weißblauen Protagonisten nicht fehlen, so präsentiert die Familie Kuhbandner ihre beliebten Minishettys, Andreas Maurus kommt mit seinem berühmten Allgäuer Zehnerzug und Claus Luber mit seinen feurigen Haflingerhengsten.

Trainer Tom Büchel erklärt die Welt des Horsemanship, Andy Pfaffl zeigt was ein echter Cowboy so macht und Sandra Fencl gibt Einblicke in die Freiarbeit. Und wenn dann Falknerin Yvonne Leggeth auf ihrem Tinker zeigt, wie man Pferde und Vögel zusammenbringt, und Sabine Lauterbach, beim Kaltenberger Ritterturnier jedes Jahr als

„Ritter Orlando“ unterwegs, vorführt, was man alles mit Halsring reiten kann, dann bleiben beim Publikum keine Wünsche offen.

Finden Sie Ihr Ticket zu Pferd International München unter www.ticketmaster.de

Halten Sie sich über unsere Social Media Kanälen auf dem Laufenden: www.facebook.com/PferdInternational/ www.instagram.com/pferdinternational/

Mehr Informationen unter www.pferdinternational .de

Themen in diesem Artikel