Veranstaltung, Wissenswertes

Anatomie des Pferdekopfes – Gebisse und Zäumungen aus tierärztlicher Sicht mit Dr. Kai Kreling Mittwoch, 27. Februar 2019, Hermann-Neuberger-Sportschule in… Artikel lesen

Marike Weber
19.12.2018 1 min lesen
Symbolbild (Foto: Pixabay)

Anatomie des Pferdekopfes – Gebisse und Zäumungen aus tierärztlicher Sicht

mit Dr. Kai Kreling

Mittwoch, 27. Februar 2019, Hermann-Neuberger-Sportschule in Saarbrücken

Beginn: 18.00 Uhr

Lerneinheiten: 2 Lerneinheiten (Profil 4)

PM 0 Euro,  Nicht-PM 10 Euro, Kinder bis 12 Jahre 0 Euro, PM bis 18 Jahre 0 Euro

Die Auswahl an Gebissen und Zäumungen ist riesig. Werbesprüche versprechen eine bessere Maultätigkeit, eine gleichmäßigere Druckverteilung oder ein erhöhtes Wohlbefinden für das Pferd. Doch worauf kommt es bei Zäumungen und Gebissen wirklich an? Wie sind der Pferdeschädel und das Maul aufgebaut? Wo liegen empfindliche Nerven, wie strömt die Atemluft und welche anatomischen Besonderheiten gibt es? Tierarzt Dr. Kai Kreling wirft in diesem Vortrag einen genauen Blick auf den Kopf des Pferdes und nimmt dabei Bezug auf die richtige Verschnallung verschiedener Zäumungen. Dabei geht er unter anderem auf die Druckpunkte und deren Einfluss auf die Maultätigkeit und Atmung des Pferdes ein. Zusätzlich wird die Lage verschiedener Gebisse im Pferdemaul betrachtet und deren Wirkung auf Zunge und Laden aus tierärztlicher Sicht erklärt. Die PM-Regionalversammlung beginnt zunächst mit den Tagesordnungspunkten „Jahresbericht der Sprecherin“, „Vorschläge für Aktivitäten“ und „Sonstiges“. Im Anschluss folgt der Vortrag.

 

(PM)

Marike Weber

„Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.“ (Albert Einstein)