Veranstaltung

Kompakte Informationsveranstaltung für Kleinpferdezüchter

„Das Kleinpferd aus der Sicht der Bewertungskommission“ mit 50 Teilnehmern durchgeführt Am 27. April führte das Westfälische Pferdestammbuch eine Informations-… Artikel lesen

Marike Weber
29.04.2019 1 min lesen
(Foto: Westfälisches Pferdestammbuch)

„Das Kleinpferd aus der Sicht der Bewertungskommission“ mit 50 Teilnehmern durchgeführt

Am 27. April führte das Westfälische Pferdestammbuch eine Informations- und Schulungsveranstaltung für Züchter der Kleinpferderassen unter dem Motto „Das Kleinpferd aus der Sicht der Bewertungskommission“ durch. Schwerpunktmäßig richtete sich der Termin an die Züchter der Rassen Shetland Pony, Part-Bred Shetland Pony, Dt. Classic Pony, American Miniature Horse, Welsh-Sektionen und Fjordpferd. Das dreistündige Programm konnte mit knapp 50 Teilnehmern eine gute Züchterbeteiligung bei dieser ersten Auflage vorweisen, über das sowohl die Veranstalter als auch die Teilnehmer erfreut waren.

Anlass dieser Schulung war eine Diskussion anlässlich der Züchterversammlung „Kleinpferd“ im Januar diesen Jahres, bei der unterschiedliche Erwartungshaltungen der Beteiligten von Zuchtveranstaltungen diskutiert wurden. Daher diente die Veranstaltung der theoretischen und praktischen Darstellung von Anforderungen, Abläufen, optimalen Präsentationsformen, Herausbringen der Ponys, Gewichtung von Exterieur- und Bewegungskriterien und vielen weiteren Merkmalen. Durch das Programm führten der Zuchtleiter Wilken Treu und die Bewertungskommissionsmitglieder Reinhard Cramer, Uwe Rosenthal und Wolfgang Schneider. Ein großer Dank gilt zudem den Züchtern, die Ponys unterschiedlicher Rassen zu Demonstrationszwecken zur Veranstaltung mitgebracht haben.

Aufgrund des großen Interesses soll mit einem anderen Schwerpunkt in 2020 eine ähnliche Veranstaltung durchgeführt werden.

(Quelle: Westfalenpferde)

Marike Weber

„Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.“ (Albert Einstein)