Pferdreiter - Sitz auf!
Pferdreiter - Traumurlaub im Sattel

Veranstaltung

Erste Qualifikationsrunden der Donau Bohemia Trophy 2020

Von 07.-08. März fiel der Startschuss für die Punktejagd der Donau Bohemia Trophy 2020 im High Class Horse Center in… Artikel lesen

Martina Brueske
10.03.2020 4 min lesen
Gastgeberin Elli Preimesberger, die sich in der S-Tour zweimal auf dem Podium auszeichnen konnte. Foto: Istvan Lehoczky

Von 07.-08. März fiel der Startschuss für die Punktejagd der Donau Bohemia Trophy 2020 im High Class Horse Center in Weikersdorf, die in den Klasse A, L, M und S ausgetragen wurde. Mit über 250 Starts wurde das zweite Turnier der HCHC-Saison abgehalten und man durfte sich über ein vielfältiges Starterfeld freuen. Mit insgesamt 28 ausgeschriebenen Bewerben lockte das Veranstaltungspaar Elli und Jörg Preimesberger die Reiterinnen und Reiter von der Klasse A bis zur schweren Klasse. Als Wochenendhighlight war der sonntägige Grand-Prix angesetzt, der von Nicole Isser (GER) dominiert wurde.

 

Punktejagd in der Donau Bohemia Trophy
In der schweren Klasse der Trophy ging am ersten Tag der Sieg an Michael Berwein vom heimischen Reitclub des High Class Horse Centers. Der Niederösterreicher ritt auf Billabong 3 ins Viereck und verließ dieses mit 67,50 Prozent. Am Sonntag reichte es am Ende für den vierten Rang. Eine weitere grandiose Leistung erbrachte Gastgeberin Elli Preimesberger, die samstags Dritte und am Sonntag noch einen Platz gutmachen konnte. Mit 66,61% platzierte sie sich mit ihrem genial mitkämpfenden Partner HCHC’s Dali an zweiter Stelle. Gewinnen konnte diese Prüfung die Ungarin Dorka Panka Makk aus Ungarn (67,40%).

Ungarische Frauen-Power gab es in der Qualifikation für die Klasse M. Fanni Ambach klassierte sich auf Oldenburger Schufro Armani am Samstag mit 69,95 Prozent auf dem ersten Rang und Hanna Hoffer auf den Zweiten. Am Sonntag wendete sich das Blatt und Hanna Hoffer gewann die Prüfung auf ihrer großen dunkelbraunen Stute mit 70,00%. Fanni Ambach rückte auf Platz zwei mit 67,70 Prozent zurück.

In der Klasse L zeigte Julia Kolarik erneut eine sehr saubere Runde mit ihrem Rappen Destarado und brachte dem Riders Team Freudenau erneut den Sieg mit 70,84 Prozent ein. Sie lieferte dieses Wochenende eine konstante Leistung, man darf also auf das Finale im Oktober gespannt sein.

In der FEI Children Preliminary A drehte sich heute der Spieß um und die beiden Amazonen tauschten die Plätze. Nicole Grimas hatte die Nase mit Green’s Lenus (67,24 Prozent) vorne, Julia Doris Hager und Love Story JDH (66,08 Prozent) wurden Zweiter.

 

Wochenendsieger im Überblick

Der Glanzpunkt an diesem Wochenende war der ausgeschriebene FEI Grand Prix. Die Deutsche Nicole Isser führte das Starterfeld mit 67,73 Prozent an und bekam nach der gelungenen Vorstellung die verdiente Siegesschleife. Zweiter wurde Robert Acs und Drittplatzierter wurde Decsi Enikö.

In den Intermediaires wurden die ersten Plätze alle vom Ausland übernommen. Für das beste rotweißrote Ergebnis sorgte Carolina Popinger mit Londonderry-Sohn Livinjo K: Sie ergatterten jeweils den zweiten Platz in der Inter A und Inter B.
Für Lisa Maria Pfuisi und Donne par Dieu lief es dieses Wochenende mehr als ausgezeichnet. Samstag und Sonntag sicherte sie sich den Sieg in der Klasse S. Im Prix St. Georg verließ sie das Viereck mit 66,84 Prozent und bei der Jungen-Reiter-Prüfung mit 70,18 Prozent.

In der Junioren Einzelwertung wiederholte Zsófia Lázár ihren Sieg vom Samstag: Mit souveränen Runden überzeugte die Ungarin mit 68,90% und 69,41% in der M. Die im HCHC ansässige Katharina Mayer holte sich mit Fräulein Flora den Sieg in der LM (R3/RD3/RD4). Die Richter beurteilten die Wienerin mit 70,13 Prozent.

Die R2-Reiterin Laetitia Lumbe punktete am Samstag mit dem ersten Platz in der LP und setzt heute noch einen zweiten Platz oben drauf. Mit ihrem Sir Donnerhall-Sohn Smirnoff 3 bekam sie am Sonntag 67,00 Prozent. Am ersten Podiumsplatz in der zweiten Abteilung stand Sophie Graf vom Team Reiterstadl. Die Richter waren sich bei diesem Ritt mit Bailamos Barrique sehr einig und kamen zu 66,75 Prozent.

Alina Carla Bach stellte mit ihrem Pony Der Eisenprinz dieses Wochenende in der Klasse A und L alle in den Schatten. Von vier Starts heimste sie drei Siege und einen zweiten Platz ein. Ihre Noten reichten von 7,3 bis 7,8.

 

Heimerfolge für den Reitclub

Cornelia Weisgram erritt sich an beiden Tagen einen grandiosen vierten Rang in der FEI Junioren Mannschaftswertung der Klasse M. Am Samstag erreichte sie mit Hannoveranerwallach Henry 17 67,52 Prozent und am Sonntag werteten die Richter sie mit 67,33 Prozent.

 

Youngsters von Morgen

Die fünf- bis siebenjährigen Nachwuchspferde konnten ihre Klasse im Rahmen der Jungpferdeprüfungen testen. Besonders war hier die schwere Klasse für die Siebenjährigen, die am Samstag vom Ungarn Robert Acs und seiner Stute Bentley dominiert wurde. Die Prüfung beendeten die beiden mit 72,36% und einer 8,0 für den Trab.

Julia Hruby und ihr mit A-Brand versehener Quaterback-Nachkommen Quentin RGF waren Samstag und Sonntag in Siegeslaune, denn sie beendeten beide Dressurpferdeprüfungen der Klasse M als Siegerpaar. Gloria Vacek machten es ihnen nach und bekam mit Quantiliano ebenfalls zwei Siegesschleifen in der Jungpferde L. In der DP-A überholte Anna-Leonie Ofenheimer die gestrige Erstplatzierte und überzeugte mit Hannoveraner Sa Coeur mit Noten bis 8,5.

Das ganze High-Class-Horse-Center-Team rund um Veranstalterpaar Elli und Jörg Preimesberger inszenierte ein perfekt organisiertes Turnier auf der toll aufbereiteten Anlage und lädt herzlich zum Finale der Donau Bohemia Trophy von 10.-11. Oktober 2020 ein. Bis dahin wartet der Weikersdorfer Veranstaltungskalender mit einer Fülle von Turnieren und Events auf. Einen Überblick finden Sie auf www.hchc.at .

HCHC-Turnierkalender 2020:

  • 07.-08.03.2020 CDN-A* CDN-B, Donau-Bohemia-Trophy Vorlauf
  • 11.-12.04.2020 CDN-A* CDN-B, Osterturnier mit Huföl-Cup, Exclusive Home Cup Vorlauf
  • 01.-02.05.2020 CEN-A, Distanzreiten
  • 06.-07.06.2020 CDN-B* CDNN-B, Ländliche LM Warmblut & Noriker, Exclusive Home Cup Finale
  • 10.-11.10.2020 CDN-B*, Spezialrassenturnier, NÖ-LM Vollblutaraber, VVÖ Dressurmeisterschaft Finale, Donau-Bohemia-Trophy Finale
  • 07.-08.11.2020 CDN-A* CDN-B, Bartlgut Cup 2020
  • 21.-22.11.2020 CDN-A* CDN-B, Bartlgut Cup 2020 Finale

Alle Ergebnisse: www.horse-events.at .

Mehr Infos und News: www.hchc.at .