Veranstaltung

ELEMENTS …es beginnt in Dir – eine ganz andere Show

Mit dem Wort „Pferdetheater“ konnte bis vor 10 Jahren kaum jemand etwas anfangen. Bis heute hat sich diese einzigartige Kombination… Artikel lesen

Jaqueline Weidlich
01.04.2019 3 min lesen

Mit dem Wort „Pferdetheater“ konnte bis vor 10 Jahren kaum jemand etwas anfangen. Bis heute hat sich diese einzigartige Kombination aus durchinszeniertem Theaterstück mit Schauspielern und Dramaturgie und herausragenden Pferdeschaubildern zu einer etablierten Größe entwickelt. Die Theaterstücke sind jedes Mal komplett neu und nur an zwei Abenden exklusiv zu sehen – hier dabei zu sein, ist durchaus etwas Besonderes, und man spürt die kribbelnde Atmosphäre, die sich von dem vor Leidenschaft und Pferdeliebe brennenden Showteam wie eine Woge auf die Zuschauer überträgt. Das hier ist kein routiniertes Profi-Programm, das jeden Abend mechanisch abgespult wird, im Gegenteil: Jedes Detail, jeder Einsatz verlangt höchste Aufmerksamkeit.

Neu ist eine variantenreichere Darstellung, es wird teilweise raumübergreifend gearbeitet und die wunderschöne Dimension der Holstenhalle genutzt.

 

Dabei ist ein eingespieltes Schauspieler-Ensemble, das die NORDPFERD-Showgänger bereits kennen: Katrin Röser, Gordon Golletz und Alexander Obe, der 2017 einen von der Gier besessenen Geschäftsmann verkörperte und staunte: „Das Publikum hat mich sogar ausgebuht!“ Offenbar eine gute Darstellung…

Diesmal hat Alexander Obe es nicht so schwer, denn er spielt einen hoch qualifizierten Physikingenieur, der alles erklären kann – nur nicht die Gefühlswelt seiner Mitmenschen.

In sein Büro schneien eines Tages zwei Praktikanten, die ein bisschen übers Ziel hinaus schießen. Was er nicht ahnt: Er hat zwei gescheiterte Schutzengel zu Gast, die sich ihre Flügel zurück verdienen möchten und dabei in einen ungewöhnlichen Wettstreit geraten. Wer wird siegen – die liebenswürdige Dara (Katrin Röser) oder der freche Leo (Gordon Golletz)?

Warum dabei eine Feder eine entscheidende Rolle spielt, wer eigentlich Frau Sommer ist und ob es einen Sieger gibt, erfahren Sie in „ELEMENTS …es beginnt in Dir“.

Neu dabei im Schauspieler-Ensemble ist der 13jährige Pepe Axnick aus Bönebüttel, der in seiner Freizeit auch als Turner bei den „Roten Hosen“ aus Neumünster eine tolle Figur macht. Als Götterbote „Hermi“ hat er diesmal ein entscheidendes Wörtchen mitzureden.

 

Nord Pferd Logo

 

Fürs Auge sind dann die vielen engagierten Reiter und schönen Pferde zuständig, unterstützt von beeindruckender Akrobatik:

Chris Kiliano, der „Rockstar unter den Luftakrobaten“, ist vielen aus dem Fernsehen bekannt und fasziniert nicht nur Damen mit seiner kraftvollen Eleganz und seinem durchtrainierten Körper. Seine Performance sorgt für echte Wow-Momente. Hoch elegant kommt auch die Kunstturnerin Nadine Kierspel als seine Partnerin daher: Anmut und Köperbeherrschung gepaart mit weiblicher Schönheit.

Die Liste der Schaubild-Reiter kann sich sehen lassen: Die souveräne Trainerin Irene Raab-Hinrichs ist ein Star der Berockszene, sie tritt einzeln und mit ihrer Damen-Showreitgruppe auf. Jürgen Althaus ist ein eleganter Reiter, der Halsring und Garrocha gekonnt einsetzt. Superstars der Voltigierszene sind die international bekannten Brüsewitz-Brüder, ihre Acts sind an Unterhaltungswert und hoher Voltigierkunst nicht zu überbieten.

Endlich bei uns und ganz neu in Norddeutschland ist Miloslav Simandl aus Tschechien, ein echter Könner der Freiheitsdressur, der mit 3 – 4 Pferden gleichzeitig arbeitet – höchster Schwierigkeitsgrad.

Dabei ist auch Leslie von Elm mit ihrem Amaranth: Liebevoller und harmonischer geht’s nicht. Karen Uecker mit ihrem unglaublichen Hund präsentiert Dogdance, während Andrea Schmitz ihr beeindruckendes reiterliches Können zeigt. Und das ist noch längst nicht alles…

Die opulenten Gruppenbilder der Doma Clasica sind absolute Highlights und werden Sie begeistern. Insgesamt sind diesmal 105 herrliche Pferdein der Abendshow zu sehen.

 

Aus Neumünster kommt diesmal der Live-Gesang: Die rauchige Stimme der Lokalmatadorin Jennifer Hans wird den Zuschauern unter die Haut gehen. Wer noch dabei ist und worum es geht, kann man auf der Website www.nordpferd.de unter „Abendshow“ nachlesen, alle Aktiven werden im Messemagazin der NORDPFERD vorgestellt, das es gratis für jeden Besucher an der Kasse gibt – übrigens eine interessante Lektüre mit vielen redaktionellen Beiträgen und hilfreichen Informationen.

Pressemitteilung