Veranstaltung

CHIO-Gelände wird zur Quarantäne-Station

Die Olympischen Spielen 2020 finden diesemal in Tokyo vom 25. Juli bis 8. August mit insgesamt sechs Wettbewerbe im Reiten… Artikel lesen

Jaqueline Weidlich
05.07.2019 1 min lesen
Symbolbild (Foto: Pixabay)

Die Olympischen Spielen 2020 finden diesemal in Tokyo vom 25. Juli bis 8. August mit insgesamt sechs Wettbewerbe im Reiten statt.
Dabei finden in den Disziplinen Dressur-, Spring- und Vielseitigkeitsreiten je ein Einzel- und ein Mannschaftswettbewerb statt. Alle Wettbewerbe sind Mixed-Wettbewerbe.

Doch bevor die Olympia-Pferde nach Tokyo geflogen werden, um sich dort vor Ort auf das Event vorzubereiten, ist eine Quarantäne-Zeit für die Tiere vorgeschrieben. Hier musste ein Platz für alle Pferde der europäischen Teilnehmer in den Disziplinen Springen, Dressur und Vielseitigkeit gefunden werden. Da die Pferde eine Woche abgeschirmt werden müssen, muss es eine dementsprechende Unterkunft sein. Hier bietet sich das Gelände des CHIO idealerweise an. Denn außerhalb der Veranstaltungen stehen die Stallungen, die den hunderten von Olympia-Pferden genug Platz bieten würde, leer.
Der exakte Zeitraum steht nach Angaben der CHIO-Veranstalter noch nicht fest. Während der Quarantäne soll sichergestellt werden, dass die Tiere keine Infektionskrankheit haben und nach Japan bringen.

 

Quelle: rtl.de

Themen in diesem Artikel
Jaqueline Weidlich

Ein gutes Foto ist ein Foto, auf das man länger als eine Sekunde schaut. -Henri Cartier-Bresson