Druse eingeschleppt: Vorsicht bei Einfuhr von geretteten Schlachtpferden

[extern link=”https://www.propferd.at/main.asp?VID=1&kat1=87&kat2=644&NID=6880&fbclid=IwAR2v8jFyuC5eDPkrU421Y7C2ClFtFr8XyU1K39-5RXsIsIS1I4GC05kXR5g” quelle=”propferd.at” /] Gutgläubige österreichische Tierfreunde haben Pferde aus dem Ausland gekauft, um sie vor dem Tod im Schlachthof zu bewahren – doch einige waren mit Streptokokken und Druse-Erregern infiziert, möglicherweise aufgrund unzureichender amtstierärztlicher

Weiterlesen