Reiterhof als Tarnung für Drogengeschäfte

[extern link=”https://www.ksta.de/region/rhein-sieg-bonn/berggemeinden/ein-spitzel-namens-helga-wie-eine-drogenspur-der-mafia-nach-much-fuehrte-31764738″ quelle=”ksta.de” /] Die Pferde dienten zur Tarnung: Ein Reiterhof im Bergischen soll in eines der größten Drogengeschäfte im Rheinland verwickelt sein. Much. Beschaulich wirkt die Szenerie: Ein Dorf im Bergischen. Kirche, die Gaststätte vis

Weiterlesen