Pferdreiter - Sitz auf!
Pferdreiter - Traumurlaub im Sattel

Bodenarbeit, Stallgeflüster

Bodenarbeit- Vertrauensaufbau zwischen Mensch und Reiter

Die Verständigung zwischen dem Menschen und dem Pferd beginnt nicht, wie viele vermuten erst unter dem Sattel, sondern schon viel… Artikel lesen

Pia Kocker
30.08.2018 2 min lesen
Symbolbild (Foto: Pixabay)

Die Verständigung zwischen dem Menschen und dem Pferd beginnt nicht, wie viele vermuten erst unter dem Sattel, sondern schon viel früher. Der erste Kontakt zum Pferd beginnt am Boden. Wenn dort das Vertrauen fehlt, wird es unter dem Sattel auch nicht funktionieren.

Deswegen ergänzen immer mehr Reiter ihre reiterliche Arbeit durch die Bodenarbeit. Dazu gehört auch Christian Sowa (Chris) der sich bereits seit 2001 intensiv mit Horsemanship beschäftigt. Das nicht nur in seiner Freizeit, sondern auch beruflich. Beim Horsemanship steht die Kommunikation zwischen Mensch und Pferd im Vordergrund. Diese Verständigung soll eben nicht auf Gewalt oder Zwang basieren, sondern auf Vertrauen. Mit der eigenen Körpersprache soll das Pferd eingeladen werden dem Menschen zu folgen und gemeinsam mit Ihm zu arbeiten. Hierbei ist es immer wichtig viel Geduld und Verständnis für das Pferd mitzubringen, denn nicht jedes Pferd lernt gleich schnell.
Gerade am Anfang sollte man sich kleine Ziele setzen und bereits mit kleinen Erfolgen zufrieden sein. Diese Erfolge sollten sofort mit einem Lob oder klopfen belohnt werden. Funktioniert es nicht gleich auf Anhieb, nicht verzagen. Das Pferd sollte nicht bestrafen werden für Aufgaben, die es nicht gleich versteht. Hier heißt es tief durchatmen und die Übung wiederholen.

[postad/]

Die Bodenarbeit ist sehr vielseitig und kann von jedem gehandhabt werden. Dazu braucht man nicht viel Equipment. Sein Pferd, ein Halfter, Handschuhe und ein geeigneter Strick reichen schon aus, um sich an die Bodenarbeit heranzutasten. Die Bindung zum Pferd wird durch die Bodenarbeit gestärkt. Ebenfalls wird die Sensibilität gefördert, was nicht nur am Boden die Kommunikation verbessert, sondern auch auf dem Sattel enorm helfen kann.

Pia hat Chris eingeladen und lässt sich von ihm die Anfänge der Bodenarbeit erklären. Chris zeigt euch erste Ansätze und erklärt worauf man bei den ersten Schritten achten sollte. Schaut rein und lasst euch von Chris und seiner Stute Lucy inspirieren.

-Pia Kocker-

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Themen in diesem Artikel
Pia Kocker

Die schönste Zeit im Leben sind die kleinen Momente in denen du spürst, du bist zur richtigen Zeit, am richtigen Ort.