Bodenarbeit, Seminare/Schulungen, Tourismus/Reiterreisen

Basis-Workshop Horsemanship – The Gentle Touch im Nordsee-Land

Nach dem Motto „Schritt für Schritt – ganz Horsemanship“ wird in diesem Kurs eine Verständigungsgrundlage mit dem Pferd geschaffen, die… Artikel lesen

Jaqueline Weidlich
31.03.2019 2 min lesen
PFERD & REITER

Nach dem Motto „Schritt für Schritt – ganz Horsemanship“ wird in diesem Kurs eine Verständigungsgrundlage mit dem Pferd geschaffen, die sich an dem natürlichen Verhalten eines Pferdes orientiert. Wir erlernen das „Lesen“ von Pferden anhand ihrer Körpersprache.
Uns wird eine umfassende Basis vermittelt, auf der wir auch zu Hause selbstständig mit unserem Pferd weiterarbeiten können. Der fachlich kompetente und faire Umgang mit dem Pferd ist unser Ziel, denn dieser ist die Basis für die Gesundheit und Sicherheit für Pferd und Reiter.

Kursinhalte sind u.a. mentale Achtsamkeit erlernen, die eigene Körperwahrnehmung schulen, Pferd und Mensch als Individuen und Einheit erfahren, erfühlen und erleben. Über das Pferd als Spiegel gelangen wir dank bewusster Kommunikation und korrekter Hilfengebung zu einer harmonischen Beziehung mit ihm.

1.Tag: Vermittlung von Hintergrundwissen bzw. Auffrischung von bereits vorhandenem Wissen zum traditionellen Horsemanship, das sich an der natürlichen Körpersprache eines Pferdes orientiert. Nachmittags geht es von der Theorie in die Praxis bei ersten Übungen mit dem Pferd.

2.Tag: Wir schulen unsere bewusste Körpersprache im Umgang mit dem Pferd und erkennen den Zusammenhang zwischen dem Tastsinn eines Pferdes und dessen Auswirkung auf seine Körpersprache. Das Ziel ist es, Pferde klar und freundlich lenken und leiten zu lernen mit dem Wissen, dass sich das Fluchttier Pferd am vertrauenswürdigen „Leittier“ Mensch orientiert. Nachmittags erste Sitzschulung mit Schwerpunkt Losgelassenheit und Balance auf dem Pferd, Selbstwahrnehmung und Achtsamkeit unter der Berücksichtigung der Biomechanik des Menschen.

3.Tag: Bei einer zweiten Sitzschulung erfahren und erfühlen wir die Position des Reiters im Sattel und erhalten durch anschauliche Erklärungen ein Bewusstsein und Hintergrundwissen zur Muskulatur von Pferd und Mensch. Nachmittags liegt der Schwerpunkt unserer dritten Sitzschulung im losgelassenen Reitersitz für eine harmonische Verbindung mit dem Pferd sowie auf der feinen Hilfengebung.

4.Tag: Heute geht es noch einmal um die aktive, korrekte und gleichzeitig feine Hilfengebung im Sattel aus dem ausbalancierten Reitersitz heraus. Wir können Takt und Losgelassenheit fühlen, verstehen, erkennen und freuen uns über das, was wir in den letzten Tagen gelernt haben.
4 Kurstage mit insgesamt 8 Einzelreiteinheiten und täglich ca. 4 Std. Theorie rund ums Pferd.

Termine:
23.02.-28.02.19
17.04.-22.04.19
30.04.-05.05.19
08.06.-13.06.19
23.07.-28.07.19
10.09.-15.09.19
Teilnehmerzahl: mind. 3 Teilnehmer
Reiterfahrung: bis
Leistungen: 6 Tage/5 Nächte/ 4 Kurstage, Doppelzimmer, Frühstück
Preis: 791,- (Einzelzimmer +103,-)

Hol dir mehr Informationen.

Jetzt buchen!

 

Pferdreiter.de

 

Das könnte auch interessant sein...