Land und Leute, Prominent

Sitzordnung in der Kutsche der Royals

Bei den Royals wird nichts dem Zufall überlassen, so bestimmt sogar die royale Etikette, die Verteilung der Sitzplätze in der… Artikel lesen

Jaqueline Weidlich
27.06.2019 1 min lesen
Symbolbild Kutsche. (Foto: pixabay)

Bei den Royals wird nichts dem Zufall überlassen, so bestimmt sogar die royale Etikette, die Verteilung der Sitzplätze in der Kutsche bei „Royal Ascot. Auch wenn es willkürlich erscheint, hinter all dem stecken eine Vielzahl an Überlegungen.
Denn bereits seit 251 Jahren findet die „Royal Ascot“-Rennwoche statt und wird traditionell mit der Einfahrt der Kutschen der Royal Family eröffnet. So bieten die hinteren Sitze in der Kutsche einen besseren Ausblick auf die Menge und die Rennstrecke. Außerdem können die Fotografen diese Sitzplätze besser ablichten. So ist es nicht verwunderlich, dass die royalen Damen mit ihren prächtigen Outfits sitzen. Doch wenn Mitglieder der Royal Family mit Bürgerlichen in einer Kutsche fahren, erhalten sie unabhängig vom Geschlecht, die besseren Sitzplätze hinten.
Mehr dazu auf bunte.de.

 

 

Quelle: bunte.de

Themen in diesem Artikel
Jaqueline Weidlich

Ein gutes Foto ist ein Foto, auf das man länger als eine Sekunde schaut. -Henri Cartier-Bresson