Morgenpost, Produkte / Tipps

Was heute wichtig ist (28.07.2019)

Moin liebe Horsewebber, es gibt schon ein komisches Bild ab, wenn Pferde versuchen sich an den unterschiedlichsten Stellen am Körper… Artikel lesen

Jaqueline Weidlich
28.07.2019 2 min lesen
Symbolbild (Foto:pixabay)

Moin liebe Horsewebber,
es gibt schon ein komisches Bild ab, wenn Pferde versuchen sich an den unterschiedlichsten Stellen am Körper zu kratzen. Ein möglicher Grund dafür ist allerdings alles andere als komisch: Sommerekzem bei Pferden. Damit kann die Weidezeit für Tier und Mensch sehr anstrengend werden.

Aber was genau kann man sich darunter vorstellen? Warum juckt es bei den Pferden überall? Das Sommerekzem wird durch blutsaugende Insekten wie Pferdebremsen, Kriebelmücken oder Gnitzen, die bei Sonnenuntergang anfangen die Vierbeiner wortwörtlich zu zerbeißen. Beim Pferd kann das eine allergische Reaktion hervorrufen, die juckt, wodurch die Pferde dann so lange scheuern und kratzen bis die Haut wund ist. Je mehr Bisse und Stiche, desto schlimmer wird die Krankheit. Im Speichel der Insekten sind Proteine enthalten, auf die das Immunsystem negativ reagieren können. Als Folge wird vermehrt Histamin ausgeschüttet, das als Neurotransmitter in der Entzündungsreaktion eine Rolle spielt. Danach schwillt die Haut an und fängt an zu jucken.

Hier geht es zu dem ganzen Artikel und mehr über das Thema.

Veranstaltung des Tages:

WestfalenWoche 

Westfalen-Woche – 23. bis 28. Juli 2019

Das Westfälische Pferdestammbuch lädt auch in diesem Jahr wieder zum großen Schaufenster der Westfälischen Pferdezucht ein – zur Westfalen-Woche.

Bekannt ist sie als Treffpunkt hochveranlagter westfälischer Nachwuchspferde und -ponys für Zucht und Sport. Wie gewohnt stellen die Eliteschauen (Freitag und Samstag) der drei- und vierjährigen Stuten, die Bundeschampionatsqualifikationen für Spring- und Dressurpferde/ponys sowie die Westfalen-Championate den Hauptbestandteil der Veranstaltung.

Neben dem Turniersport richtet sich der Fokus auf die Westfälische Fohlen-Auktion. Am Mittwoch, 24.7. werden die springbetonten Reitpferde- und Reitponyfohlen um 16.30 Uhr auf dem Springplatz versteigert, am Samstag, dem 27.7. folgen um 17.00 Uhr die dressurbetonten Reitpferdefohlen und die Reitponyfohlen auf dem Dressurplatz.


TV-Tipp des Tages:

26.07.2019 – 28.07.2019 | ClipMyHorse.de

Global Jumping Berlin


Information des Tages:

Das Sommerekzem ist eine allergische Hautkrankheit von Pferden mit erblicher Komponente.

Vorbeugend gegen Sommerekzem ist der Schutz des Pferde vor Insektenstichen. So sollte man das Pferd mit einer sogenannten Ekzemer-Decken schützen und den Weidegang nur zu Zeiten durchführen, während derer die Insekten weniger aktiv sind. Das wäre z.B. tagsüber bei trockener Hitze oder starkem Wind. Die Behandlung der Pferde mit Repellentien hat ebenfalls eine vorbeugende Wirkung, da Insektenstiche dadurch vermindert werden.
(Quelle: Wikipedia.de)

 

Heute auf keinen Fall vergessen:

Sich und das Pferd gegen Insekten schützen

 

Eure Jackie von Horseweb

Themen in diesem Artikel
Jaqueline Weidlich

Ein gutes Foto ist ein Foto, auf das man länger als eine Sekunde schaut. -Henri Cartier-Bresson