Polizei/Feuerwehr Meldung

Weidezaungerät entwendet – Mit Folgen für Pony

Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald/ Löffingen. Am vergangenen Wochenende, im Zeitraum von Samstag, den 01. Juni um circa 13.00 Uhr bis Montag, den 03…. Artikel lesen

Larissa Lienig
06.06.2019 1 min lesen
Symbolbild Pinto (pixabay)

Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald/ Löffingen. Am vergangenen Wochenende, im Zeitraum von Samstag, den 01. Juni um circa 13.00 Uhr bis Montag, den 03. Juni 2019, gegen etwa 07.30 Uhr kam es in Löffingen zu einem Diebstahl mit nicht unerheblichen Folgen.

Ein unbekannter Täter entwendete in diesem Zeitraum an einer Pferdekoppel im Sonnhaldenweg, im sognannten Gewann „Muckenloch“, ein solarbetriebenes Weidezaungerät. Da somit die vorhandene Sicherung der Koppel fehlte, trampelte ein auf der Weide befindliches Pony vermutlich den Zaun nieder und verhedderte sich darin. Dabei wurde das Tier leicht verletzt und musste durch den Eigentümer befreit werden.

Derzeit prüft die Polizei noch, ob sich das Pferd derart selbst verheddern konnte oder ob dies vorsätzlich herbeigeführt wurde.

Zeugen oder Personen, welche verdächtige Wahrnehmungen im Zusammenhang mit dem o.g. Sachverhalt gemacht haben, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Titisee-Neustadt unter der Telefonnummer 07651/9336-0 in Verbindung zu setzen.

Quelle: Polizeipräsidium Freiburg

Themen in diesem Artikel
Larissa Lienig

„Entspanne dich, lass das Steuer los. Trudele durch die Welt, sie ist so schön.“ - Kurt Tucholsky