Polizei/Feuerwehr Meldung

Ühlingen-Birkendorf: Pferd muss nach Tierquälerei eingeschläfert werden

Ein Pferd musste am Samstag in Ühlingen-Birkendorf eingeschläfert werden, nachdem dem Tier von einem Unbekannten absichtlich Verletzungen beigebracht worden waren…. Artikel lesen

Larissa Lienig
12.02.2019 1 min lesen
Symbolbild (Foto:pixabay)

Ein Pferd musste am Samstag in Ühlingen-Birkendorf eingeschläfert werden, nachdem dem Tier von einem Unbekannten absichtlich Verletzungen beigebracht worden waren. Die Stute, die in Birkendorf den Nachmittag seit 13:00 Uhr auf einer Koppel hinter dem Sportplatz gestanden hatte, wurde dort gegen 17:30 Uhr schwer verletzt entdeckt. Ein hinzugezogener Tierarzt musste das Tier von seinen Leiden erlösen und einschläfern. Der Stute waren im Genitalbereich schwere Schnittverletzungen zugefügt worden. Die Polizei hofft auf Zeugenhinweise. Wem am Samstagnachmittag im Bereich der Pferdeweide verdächtige Personen oder Fahrzeuge aufgefallen sind und wer sonstige Hinweise geben kann, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 07741 8316-0 zu melden.

Mitteilung: Polizeipräsidium Freiburg

Themen in diesem Artikel
Larissa Lienig

„Entspanne dich, lass das Steuer los. Trudele durch die Welt, sie ist so schön.“ - Kurt Tucholsky