Symbolbild (Foto: Pixabay)

Tierquäler verletzt Pferd in Bayern

von Larissa Lienig
10. März 2019
vor 2 Wochen
ca. 1 Minuten

Am Samstag kam es im Zeitraum von 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr zu einem Angriff auf ein Pferd in Heimertingen, südwestlich von Augsburg im Alpenvorland. Die Stute war in einem Stall westlich des Gemeindebereich Heimertingen, in der Nähe der dortigen Gartenstraße, untergebracht und wurde im Tatzeitraum durch einen bislang unbekannten Täter mit einem scharfen Gegenstand im Genitalbereich verletzt.

Weiterhin ließ der Täter ein Gatter offen stehen, so dass zwei Pferde auf die Straße laufen konnten. Die entlaufenen Pferde wurden durch die Besitzerin wieder zurückgeführt. Vom unbekannten Täter fehlt bislang jede Spur. Zeugenhinweise bitte an die Polizeiinspektion Memmingen unter Telefon (08331) 1000.

Quelle Polizeimeldung der Dienststelle Kempten (Allgäu) über all-in.de

Weitere Artikel

Larissa Lienig - 
24. März 2019
ca. 1 Minuten
Larissa Lienig - 
24. März 2019
ca. 1 Minuten
Larissa Lienig - 
23. März 2019
ca. 1 Minuten
Larissa Lienig - 
23. März 2019
ca. 1 Minuten
Marike Weber - 
22. März 2019
ca. 1 Minuten
Larissa Lienig - 
19. März 2019
ca. 1 Minuten
Jaqueline Weidlich - 
18. März 2019
ca. 1 Minuten