Polizei/Feuerwehr Meldung

Murrhardt (ots) – Am Sonntag, gegen 15:20 Uhr kam es auf dem Verbindungsweg zwischen Hörschhof und Waltersberg zu einem schweren… Artikel lesen

Marike Weber
17.12.2018 1 min lesen
Symbolbild (Foto:pixabay)

Murrhardt (ots) – Am Sonntag, gegen 15:20 Uhr kam es auf dem Verbindungsweg zwischen Hörschhof und Waltersberg zu einem schweren Verkehrsunfall. Die beiden Pferde eines 85-jährigen Kutschers gerieten aus bislang unbekannter Ursache in Panik und galoppierten daraufhin unkontrolliert los. Hierbei kam das mit insgesamt drei Personen besetzte Gespann mehrfach von der Fahrbahn ab. Im Bereich des Gewanns Heiligenwald prallte eines der beiden durchgehenden Pferde wenig später gegen eine Buche und zog sich hierbei tödliche Verletzungen zu. Auch der Führer des Gespanns wurde bei diesem Zusammenstoß schwerstverletzt, da er vom Kutschbock gerissen wurde. Die beiden Mitfahrer blieben hingegen unverletzt.

Es entstand ein geschätzter Gesamtschaden in Höhe von circa 8.000 Euro.

Quelle: Pressestelle Polizei Aalen

Marike Weber

„Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.“ (Albert Einstein)