Pferdreiter - Sitz auf!
Pferdreiter - Traumurlaub im Sattel

Polizei/Feuerwehr Meldung

Polizei ermittelt im Fall von zwei toten Pferden

Wilhelmshaven (ots) zetel. Die Polizei Zetel erhielt Kenntnis von zwei toten Pferden, die beide auf einer am landwirtschaftlichen Resthof angrenzenden… Artikel lesen

Jaqueline Weidlich
12.11.2019 1 min lesen
Symbolbild (Foto:pixabay)

Wilhelmshaven (ots)

zetel. Die Polizei Zetel erhielt Kenntnis von zwei toten Pferden, die beide auf einer am landwirtschaftlichen Resthof angrenzenden Weide in Zetel, im Ortsteil Schweinebrück untergebracht waren.

Bei den beiden über 25 Jahre alten Pferde handelt es sich um einen “Oldenburger Mix”, beide standen Tag und Nacht auf der Weide. Zunächst verendete am 02.11.2019 eine Stute, sechs Tage später (08.11.2019) verendete der Wallach. Die alarmierte Tierärztin konnte den Tieren nicht mehr helfen, die genaue Todesursache noch nicht festgestellt werden.

Die Polizei Zetel hat Ermittlungsverfahren wegen Verstoß gegen das Tierschutzgesetz und Sachbeschädigung eingeleitet. Da zum jetzigen Zeitpunkt nicht ausgeschlossen werden kann, dass die beiden Pferde vergiftet wurden, bittet die Polizei zur Aufklärung der Sachlage um Hinweise.

Personen, die in dem Ortsteil in der Zeit vom 02.-08.11.2019 Verdächtiges beobachtet haben, werden gebeten, sich mit der Polizei unter der Rufnummer 04453/4799 in Verbindung zu setzen.

Original-Content von: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland, übermittelt durch news aktuell

Jaqueline Weidlich

Ein gutes Foto ist ein Foto, auf das man länger als eine Sekunde schaut. -Henri Cartier-Bresson