Polizei/Feuerwehr Meldung

Pferd zwischen Gitterstäben im Stall eingeklemmt

Die Retter der Feuerwehr St-Pölten-Wagram rückte am späten Mittwochabend zu einem ungewöhnlichen Einsatz aus. In der Nähe von Wien war… Artikel lesen

Larissa Lienig
14.12.2018 1 min lesen
Symbolbild (Foto:pixabay)

Die Retter der Feuerwehr St-Pölten-Wagram rückte am späten Mittwochabend zu einem ungewöhnlichen Einsatz aus. In der Nähe von Wien war bei dem Reitclub in St. Pölten eines der Pferde im Stall, zwischen den Gitterstäben der Box, eingeklemmt. Ein Bein des Pferdes war bei etwa 1,50 Meter höhe zwischen die Gitterstäbe geraten, der Huf hängen geblieben. Beim Eintreffen der Feuerwehr lag das Tier auf der Seite, der Huf immer noch immer eingeklemmt.

Mit dem hydraulischen Rettungsgerät konnten die Stäbe behutsam auseinander gedrückt werden. Das Pferd war frei. Helfer aus dem Reitverein halfen ihm beim Aufstehen. Anschließenden wurden die Stäbe von der Feuerwehr wieder begradigt.

*** Feuerwehr befreit eingeklemmtes Pferd ***Am Mittwoch Abend kurz nach halb 10 Uhr wurde die FF St. Pölten-Wagram zu…

Gepostet von Freiwillige Feuerwehr St.Pölten-Wagram am Donnerstag, 13. Dezember 2018

Themen in diesem Artikel
Larissa Lienig

„Entspanne dich, lass das Steuer los. Trudele durch die Welt, sie ist so schön.“ - Kurt Tucholsky