Polizei/Feuerwehr Meldung

Der Fall in Kamp-Lintford sorgte für viel Aufregung. Hier hatte ein noch bislang Unbekannter ein Pferd in der Nacht zum… Artikel lesen

Jaqueline Weidlich
27.06.2019 1 min lesen
Symbolbild (Foto:pixabay)

Der Fall in Kamp-Lintford sorgte für viel Aufregung. Hier hatte ein noch bislang Unbekannter ein Pferd in der Nacht zum Montag, den 24.06.2019 verletzt. Der Täter hat ein Pferd auf einem Hof in Kamp-Lintfort niedergestochen. Das gab die Polizei am Mittwoch bekannt.
Der unbekannte Täter verletzte das Tier mit einem 20 Zentimeter langen, wohl gezielten Stich, in die Halsschlagader. Das Pferd wurde halb verblutet im Stall gefunden. Der herbeigerufene Tierarzt konnte das Pferd nur noch erlösen.

Die Weseler Kreispolizei prüft nun ähnliche Fälle und hofft auf Zeugenhinweise.

 

Quelle: wdr.de

Hierzu die Polizeimeldung:

Kreispolizeibehörde Wesel

POL-WES: Kamp-Lintfort – Unbekannter verletzte Pferd
Polizei sucht Zeugen

Kamp-Lintfort (ots)

In der Zeit von Sonntag, 22.00 Uhr, bis Montag, 08.50 Uhr, verletzte ein Unbekannter ein Pferd mit einem unbekannten Gegenstand im Halsbereich.

Eine Zeugin bemerkte Montagmorgen, dass es dem Tier nicht gut ging. Eine hinzugerufene Tierärztin stellte dann einen Einstich im Hals des Tieres fest. Das Pferd, das in einem Stall auf einem Hof an der Alpener Straße untergestellt war, musste aufgrund der schweren Verletzung eingeschläfert werden.

Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei in Kamp-Lintfort, Tel.: 02842 / 934-0.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Wesel
Pressestelle
Telefon: 0281 / 107-1050
Fax: 0281 / 107-1055
E-Mail: pressestelle.wesel@polizei.nrw.de
https://wesel.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Wesel, übermittelt durch news aktuell

Themen in diesem Artikel
Jaqueline Weidlich

Ein gutes Foto ist ein Foto, auf das man länger als eine Sekunde schaut. -Henri Cartier-Bresson