Pferdreiter - Sitz auf!
Pferdreiter - Traumurlaub im Sattel

Polizei/Feuerwehr Meldung

Pferd muss nach Unfall eingeschläfert werden

Dortmund (ots) Bei einem Verkehrsunfall auf der Wittbräucker Straße / Ecke Viermärker Weg in Dortmund erfasste ein Transporter am Dienstag… Artikel lesen

Jaqueline Weidlich
30.10.2019 1 min lesen
Symbolbild (Foto: Pixabay)

Dortmund (ots)

Bei einem Verkehrsunfall auf der Wittbräucker Straße / Ecke Viermärker Weg in Dortmund erfasste ein Transporter am Dienstag (29.10.) eine Fußgängerin und ein Pferd. Die Frau aus Witten wurde verletzt. Zwei hinzugerufene Tierärzte mussten das schwer verletzte Pferd vor Ort einschläfern, um es von seinem Leid zu erlösen.

Kurz nach 16 Uhr führte die 53-jährige Reiterin das Pferd nach ersten Erkenntnissen bei Grünlicht an der Hand über die Wittbräucker Straße. Übereinstimmenden Zeugenaussagen zufolge bog der 61-jährige Kleintransporter-Fahrer vom Viermärker Weg auf die Wittbräucker Straße ab. Der Ford Transit erfasste die Frau und das Pferd. Die Frau wurde dabei verletzt. Das Tier wurde durch den Zusammenstoß schwer verletzt.

Die Besitzerin eines nahegelegenen Stalls konnte das Pferd beruhigen. Zwei schnell hinzugezogene Tierärzte mussten das Tier am Unfallort einschläfern.

Während der Ermittlungen am Unfallort berichteten Zeugen der Polizei, dass ihnen der Transporter zuvor wegen einer rücksichtslosen Fahrweise aufgefallen war. An dem Transporter entstand Sachschaden.

Der Unfall beeinträchtigte den Berufsverkehr.

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Themen in diesem Artikel
Jaqueline Weidlich

Ein gutes Foto ist ein Foto, auf das man länger als eine Sekunde schaut. -Henri Cartier-Bresson