Polizei/Feuerwehr Meldung

Pferd im Genitalbereich verletzt – Wer hat was bemerkt?

Auf einem Pferdehof zwischen Hähnlein und Langwaden, an der dortigen L3261, stellte am Montagmorgen (20.05.) eine 52-jährige Pferdebesitzerin ihr blutendes… Artikel lesen

Marike Weber
22.05.2019 1 min lesen
Symbolbild Polizei. (Foto: pixabay)

Auf einem Pferdehof zwischen Hähnlein und Langwaden, an der dortigen L3261, stellte am Montagmorgen (20.05.) eine 52-jährige Pferdebesitzerin ihr blutendes Pferd im Offenstall fest. Das Tier wies blutende Schnittverletzungen im Genitalbereich auf. Zuletzt wurde das Pferd noch unversehrt am Sonntagabend (19.05.) versorgt. Allem Anschein nach wurden dem Tier diese Wunden zugefügt.

Etwa zwei Wochen zuvor wurden bei zwei weiteren Pferden Wunden festgestellt, die jedoch nicht zugeordnet werden konnten.

Die Beamten der Ermittlungsgruppe der Polizeistation Pfungstadt prüfen derzeit, ob ein Verstoß gegen das Tierschutzgesetz vorliegt. Wer in diesem Zusammenhang Angaben machen kann, wird gebeten, sich unter der Rufnummer 06157/9509-0 bei den Ermittlern zu melden.

Quelle: Pressestelle Polizei Südhessen

Themen in diesem Artikel
Marike Weber

„Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.“ (Albert Einstein)