Polizei/Feuerwehr Meldung

Pferd auf Koppel in Rhumspringe verletzt – Täter unbekannt

Göttingen (ots) Rhumspringe, Bahnhofstraße Mittwoch, 27. Juli 2019, zwischen 11.00 und 17.30 Uhr RHUMSPRINGE (jk) – In Rhumspringe (Landkreis Göttingen)… Artikel lesen

Jaqueline Weidlich
01.08.2019 1 min lesen
Symbolbild (Foto: Pixabay)

Göttingen (ots) Rhumspringe, Bahnhofstraße Mittwoch, 27. Juli 2019, zwischen 11.00 und 17.30 Uhr

RHUMSPRINGE (jk) – In Rhumspringe (Landkreis Göttingen) haben Unbekannte ein Pferd offenbar mit einer Grabegabel am Bein verletzt. Die Tat geschah am vergangenen Mittwoch (27.07.19) im Laufe des Tages. Die Polizei ermittelt wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz. Von den Tätern fehlt bislang jede Spur.

Das Tier stand auf einer Koppel hinter einer Kleingartenkolonie an der Bahnhofstraße. Am Mittwochnachmittag fiel dem Eigentümer während einer Kontrolle plötzlich ein geschwollenes Vorderbein auf. Bei Begutachtung stellte er mehrere Einstiche fest und auch, dass seine Grabegabel mitten auf der Weide lag.

Die Verletzungen wurden sofort von einem Tierarzt versorgt.

Sachdienliche Hinweise zu verdächtigen Beobachtungen nimmt die Polizeistation Gieboldehausen unter Telefon 05528/2054570 entgegen.

 

Original-Content von: Polizeiinspektion Göttingen, übermittelt durch news aktuell

Themen in diesem Artikel
Jaqueline Weidlich

Ein gutes Foto ist ein Foto, auf das man länger als eine Sekunde schaut. -Henri Cartier-Bresson