Polizei/Feuerwehr Meldung

Steinheid (ots). Mehrere ausgebüxte Ponys waren letzte Nacht in der Rennsteigregion um Steinheid unterwegs und beschäftigten Autofahrer, Anwohner und Polizei. Die… Artikel lesen

Jaqueline Weidlich
19.06.2019 1 min lesen
Symbolbild (Foto: Pixabay)
Steinheid (ots). Mehrere ausgebüxte Ponys waren letzte Nacht in der Rennsteigregion um Steinheid unterwegs und beschäftigten Autofahrer, Anwohner und Polizei.

Die vier Pferde rannten ab Mitternacht unter anderem durch Katzhütte, Steinheid und Neuhaus am Rennweg. Die Polizei verständigte sämtliche Pferdehalter der Region, da zunächst unklar war, wem die Tiere gehören. Erst gegen 04.30 Uhr konnte eine Pferdehalter drei der vier Ponys in Neuhaus einfangen und in einem Firmengelände einsperren. Der rechtmäßige Eigentümer kam aus Masserberg dazu und sucht derzeit noch nach dem vierten, wieder weggerannten Tier.
Offenbar waren die Tiere am Abend aus ihre Weide bei Masserberg ausgerissen und nutzen die Nacht für weitere Ausflüge. Nach jetzigen Informationen der Polizei kam es bisher zu keinen Verkehrsunfällen mit den Pferden, sodass weder Tiere noch Personen verletzt wurden.

 

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Saalfeld, übermittelt durch news aktuell

Themen in diesem Artikel
Jaqueline Weidlich

Ein gutes Foto ist ein Foto, auf das man länger als eine Sekunde schaut. -Henri Cartier-Bresson