Polizei/Feuerwehr Meldung

Kollision zwischen Pferd und Pkw auf der B 314

Mehrere tausend Euro Sachschaden entstanden bei einer Kollision zwischen einem Pferd und einem Pkw am Mittwoch gegen 05.45 Uhr auf… Artikel lesen

Marike Weber
27.02.2019 1 min lesen
Symbolbild Polizei. (Foto: pixabay)

Mehrere tausend Euro Sachschaden entstanden bei einer Kollision zwischen einem Pferd und einem Pkw am Mittwoch gegen 05.45 Uhr auf der B 314. Ein 40-jähriger Opel-Lenker befuhr die Bundesstraße von Singen kommend in Richtung Twielfeld, als ihm plötzlich ein Pferd entgegenkam. Obwohl der Autofahrer noch versuchte dem Tier auszuweichen, wurde das Pferd von dem Pkw frontal erfasst. Das Tier wurde dabei zwischen dem Auto und der Leitplanke eingeklemmt. Der Opel-Fahrer wurde nur leicht verletzt, das Pferd nach einer Erstversorgung durch die Tierrettung und einem Tierarzt von der Freiwilligen Feuerwehr Singen befreit und von der Tierrettung in eine Klinik gebracht. Während der Einsatzmaßnahmen musste die Bundesstraße für rund zwei Stunden gesperrt werden. Wie das Pferd ausbrechen konnte, wird momentan noch ermittelt.

Quelle: Pressestelle Polizei Konstanz

Themen in diesem Artikel
Marike Weber

„Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.“ (Albert Einstein)