Polizei/Feuerwehr Meldung

Feuer brennt Teile von Reiterhof nieder

Wadersloh. (Kreis Warendorf) Ein Feuer zerstörte am späten Montagnachmittag mehrere Nebengebäude eines Reiterhofes. Die Feuerwehr wurde gegen 16:30 Uhr alarmiert… Artikel lesen

Jaqueline Weidlich
02.07.2019 1 min lesen
Symbolbild (Foto: Pixabay)

Wadersloh. (Kreis Warendorf) Ein Feuer zerstörte am späten Montagnachmittag mehrere Nebengebäude eines Reiterhofes.
Die Feuerwehr wurde gegen 16:30 Uhr alarmiert und rückte sofort mit mehr als 100 Leuten zum Brandort vor. Nach zwei Stunden hatte die Feuerwehr das Feuer soweit eingedämmt, dass ein übergreifen auf das Haupthaus verhindert werden konnte.
Menschen und Tiere sind nicht zu Schaden gekommen. Der Sachschaden ist aber beträchtlich, da eine Scheune mit Oldtimern und Maschinen komplett zerstört wurde und die angrenzende Reithalle erheblichen Schaden aufwies.

Zur Brandursache und zur Höhe des Sachschadens lagen am Abend noch keine Angaben vor. Zeitweise war die dunkle Rauchsäule bis zu 30 Kilometer weit zu sehen.

Hier geht es zur Polizeimeldung:

POL-WAF: Wadersloh – Scheunenbrand verursacht hohen Schaden

Warendorf (ots)

Am 01.07.2019, gegen 16.43 Uhr kam es in Wadersloh, an der Bornefelder Straße zum Ausbruch eines Feuers in einer Scheune. Bei Eintreffen der Feuerwehr stand ein Großteil der Scheune bereits in Flammen. Das Feuer drohte auf benachbarte Gebäude überzugreifen. Nach eineinhalbstündigen Löscharbeiten war das Feuer durch die Feuerwehren Wadersloh, Lippstadt und Ahlen gelöscht. Es entstand erheblicher Sachschaden. Die Scheune diente unter anderem als Abstellort für 8 Oldtimer, die zerstört wurden. Menschen oder Tiere wurden nicht verletzt. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern noch an.

Original-Content von: Polizei Warendorf, übermittelt durch news aktuell

Themen in diesem Artikel
Jaqueline Weidlich

Ein gutes Foto ist ein Foto, auf das man länger als eine Sekunde schaut. -Henri Cartier-Bresson