Polizei/Feuerwehr Meldung

Drei Pferde verstorben – Polizei ermittelt und sucht Zeugen

KOLITZHEIM, LKR. SCHWEINFURT. Nachdem in Kolitzheim drei Pferde verstorben sind, hat die Polizei aus Gerolzhofen gemeinsam mit dem Veterinäramt Untersuchungen… Artikel lesen

Jaqueline Weidlich
12.10.2019 1 min lesen
Symbolbild (Foto: pixabay)

KOLITZHEIM, LKR. SCHWEINFURT. Nachdem in Kolitzheim drei Pferde verstorben sind, hat die Polizei aus Gerolzhofen gemeinsam mit dem Veterinäramt Untersuchungen eingeleitet. Eine Vergiftung der Tiere steht aktuell im Raum. Pferdebesitzer in dieser Region werden gebeten, besonders wachsam zu sein. Die Polizei hofft bei den Ermittlungen auch auf Hinweise aus der Bevölkerung.

 

In den vergangenen Wochen verstarben in Kolitzheim drei Pferde aus unterschiedlichen Ställen. Derzeit kann nicht ausgeschlossen werden, dass die Tiere vergiftet worden sind. Die Polizei in Gerolzhofen führt entsprechende Ermittlungen in Zusammenarbeit mit dem Veterinäramt im Landratsamt Schweinfurt durch. Dabei ist sie auch auf Hinweise aus der Bevölkerung angewiesen. Sobald bei Tieren Vergiftungserscheinungen festzustellen sind, sollten sich die Tierhalter unverzüglich an die Polizei – und natürlich an einen Tierarzt – wenden, damit neben der medizinischen Versorgung gegebenenfalls auch beweissichernde Maßnahmen getroffen werden können.

Die Bevölkerung wird gebeten, verdächtige Wahrnehmungen im Umfeld von Tierställen sofort der Polizei mitzuteilen. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Gerolzhofen unter Tel. 09382/940-0 jederzeit entgegen.

Quelle: polizei.bayern.de

Themen in diesem Artikel
Jaqueline Weidlich

Ein gutes Foto ist ein Foto, auf das man länger als eine Sekunde schaut. -Henri Cartier-Bresson

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.