01.12.2022
Philipp Makowei und die Mecklenburger Stute Cosima CVB von Chaccato-D`Olympic - Sieger der Springpferdeprüfung Kl. M*. (Foto: LoK)

Paula Nagel gewinnt S-Springen in Gadebusch

(Gadebusch) Für sie war es ein “Homerun”: Paula Nagel vom RFV Gadebusch – jüngst noch bei den Deutschen Jugendmeisterschaften in der Juniorenkonkurrenz unterwegs – hat mit ihrer Stute Carmen das klassische S*-Springen am Samstag beim Hallenturnier Gadebusch gewonnen. Gleichzeitig war diese Prüfung auch Qualifikation für den Partner Pferd-Cup in Leipzig im Januar. In 47,14 Sekunden verwies die Juniorin den Routinier Thomas Kleis (Wendorf) auf den zweiten Platz. Angenehmes “Trostpflaster” für den Profi: Nene Platz zwei mit dem neun Jahre alten For Celebration (For Pleasure-Chambertin) gab es mit Silberpfeil M auch noch einen dritten Platz.

Und überhaupt der Reitsportnachwuchs – neben Paula Nagel glänzte auch Emma: Die DJM-Sechste bei den Children, Emma Wiktor aus Trent, gewann mit ihrer Clara (Cellestial-Lassito) das M*-Springen mit steigenden Anforderungen in kurzen und fehlerfreien 43,49 Sekunden. Hausherr Philipp Makowei konnte in einer weiteren M*-Prüfung eine junge Damenriege “in Schach” halten mit Clevermate SG. Dahinter folgten zweimal Lilli Plath (Timmendorf) mit Wielka und Zidane D, dann zweimal Alina Maack (Grevesmühlen) mit Catalano und Bernadette. Schon am Donnerstag verbuchte Makowei, der neben dem Sport auch in der Organisation Verantwortung trägt, mit der sechsjährigen Cosima CVB, einer Chaccato-D`Olympic-Tochter mit der Note 8,4 einen Sieg in der Springpferdeprüfung Kl. M*. (Foto: LoK)

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes