03.10.2022
Die Schwedin Denise Svensson - seit Jahren in Neu-Benthen zuhause - mit Come and Fly von der Hengststation Schmidt. (Foto: LoK)

Neu-Benthen – Frühjahrsmeeting auf der Hengststation Schmidt

Neu-Benthen   Der Sportstandort Neu-Benthen meldet sich zurück: Vom 8. – 10. April findet auf der Anlage der Hengststation Schmidt wieder ein Frühjahrsmeeting für den Springsport statt. Insgesamt 13 Prüfungen, darunter viel für junge Pferde, finden bei diesem Outdoor-Turnier des RV Neu-Benthen für Reiten und Fahren e.V. statt. Das “Comeback” vor heimischer Kulisse begeht dann auch André Thieme (Plau a.S.). Der Europameister kommt aus den USA zurück und ist dann gleich in Neu-Benthen dabei.

Das Schmidt-Team hat ein flottes und pragmatisches Programm erstellt, das verschiedene Bedürfnisse berücksichtigt. Allein vier Springpferdeprüfungen finden am Freitag statt für vier bis maximal sieben Jahre alte Nachwuchspferde. Die Leistungsklassen wurden offen gestaltet, damit auch Amateure ihre jungen Pferde vorstellen können. Das gilt auch für die A- und L-Springen am Samstag und Sonntag. 

Höher, weiter und breiter kann Parcourschef Norman Diedering es am Wochenende auch machen, denn M- und S-Springen stehen ebenfalls auf dem Programm. Das Highlight beim ersten Turnier in Neu-Benthen nach langer Zwangspause ist ein Zwei-Phasen-Springen der Kl. S* am Sonntag. Willkommen sind Reiterinnen und Reiter aus ganz Deutschland und Teilnehmer/innen mit Gastlizenz der FN.  

Die Sportofferte wird gern angenommen: Anna Ebel-Jürgens und Ehemann Ulf Ebel (Polzow), sind genauso dabei wie Landesmeisterin Stella Eggers (Wendorf/ Österreich), Landes-Hallenchampion Christoph Lanske (Dersekow) oder Thomas Kleis (Wendorf). Auch etliche Gäste aus Brandenburg haben sich angesagt. Auf die geplante Präsentation der Hengste der Station Schmidt wird aufgrund der Corona-Regelungen für Innenbereiche verzichtet. Das Frühjahrsmeeting in Neu-Benthen findet unter 3-G-Regel statt.

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes