Pferdreiter - Sitz auf!
Pferdreiter - Traumurlaub im Sattel

Mehr Reitsport, Morgenpost

Was heute wichtig ist (31.10.2019)

Moin liebe Horsewebber, mit der Klassifizierung (Graden) soll sichergestellt werden, dass vergleichbare Einschränkungen zu vergleichbaren Leistungen führen. Sie erfolgt nach funktionellen… Artikel lesen

Jaqueline Weidlich
31.10.2019 2 min lesen
MISPELKAMP Regine (GER), Look At Me Now Tryon – FEI World Equestrian Games™ 2018 Para-Dressur Grade V Einzelentscheidung 18. September 2018 © www.sportfotos-lafrentz.de/Sharon Vandeput

Moin liebe Horsewebber,
mit der Klassifizierung (Graden) soll sichergestellt werden, dass vergleichbare Einschränkungen zu vergleichbaren Leistungen führen. Sie erfolgt nach funktionellen Gesichtspunkten, direkt auf das Reiten bezogen. Die Ursache der Funktionseinschränkung ist dabei nahezu unwichtig. Das heißt, ob eine Bewegung nicht oder nur wenig ausgeführt werden kann, ist wichtig.
Nicht wichtig ist, ob die Ursache ein durch Rheuma verstelltes Gelenk, eine Lähmung der Muskeln an dieser Extremität oder ein Fehlen der Gliedmaße nach Amputation (oder angeborenes Fehlen) ist. Eine Einstufung ist aber erst bei einer um mehr als 15 Prozent gegenüber Regelreitern reduzierten Funktion denkbar. Daher ist eine Behinderung der Fußfunktion (versteifte Fußgelenke) möglicherweise keine ausreichende Begründung für eine Einstufung in die Reitwettkampfklasse. Würde der Betreffende jedoch Leichtathletik machen, wäre er sehr wohl als behindert im Sinne einer I.P.C. (Internationales Paralympisches Komitee)-Wettkampfordnung einzustufen.

 

Veranstaltung des Tages

31.10.2019 – 03.11.2019
AGRAVIS-Cup
Oldenburg, CDI4*, CDN, CSI3*, CSI1*, CSIAmA, CSIAmB, CSIYH1*, CSN
26123 Oldenburg

28.10.2019 – 03.11.2019
VILAMOURA / POR, CSI3*, CSI1*, CSIYH1*
VILAMOURA

 

TV-Tipp des Tages:

30.10.2019 – 03.11.2019 | ClipMyHorse.de
AGRAVIS-Cup Oldenburg

Information des Tages:

Die Methodik entspricht der Bewertung des Körpers nach:

  1. Muskelkraft
  2. Gelenkbeweglichkeit
  3. Koordination.

Der Reiter muss in die Prüfung einwilligen. Möchte er das nicht oder lässt er bestimmte Prüfungen nicht zu, ist er auch nicht zum Wettkampf zugelassen. Zu jedem Athleten in der entsprechenden Wettkampfklasse (Grade) gibt es auch ein entsprechendes Beeinträchtigungsprofil. Hiernach kann ein Gesunder folgende Punkte erzielen:

– 80 (für linken Arm), 40 (für Nackenbewegung), 80 (für rechten Arm)

– 70 (für linkes Bein), 60 (für Rumpf/Becken), 70 (für rechtes Bein)

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Heute auf keinen Fall vergessen:

Es ist Halloween – wer hat sein Pferd verkleidet?

Eure Jackie von Horseweb

Quelle: wikipedia.de

Themen in diesem Artikel
Jaqueline Weidlich

Ein gutes Foto ist ein Foto, auf das man länger als eine Sekunde schaut. -Henri Cartier-Bresson