Pferdreiter - Sitz auf!
Pferdreiter - Traumurlaub im Sattel

Morgenpost

Was heute wichtig ist (29.08.2019)

Moin liebe Horsewebber, nachdem wir uns gestern mit der Losgelassenheit beschäftigt haben, schauen wir uns heute einmal eine Übung an,… Artikel lesen

Jaqueline Weidlich
29.08.2019 2 min lesen
Symbolbild (Foto:pixabay)

Moin liebe Horsewebber,
nachdem wir uns gestern mit der Losgelassenheit beschäftigt haben, schauen wir uns heute einmal eine Übung an, die uns hilft die Losgelassenheit beim Pferd zu erreichen. Hierbei ist es wichtig, das die Übungen nicht immer unter dem Sattel stattfinden müssen. Auch an der Hand oder an der Longe können wir unserem Pferd zur Losgelassenheit verhelfen. Zunächst ist es aber wichtig, das wir einen ruhigen vertrauten Ort aufsuchen, an dem das Pferd in der Lage ist, sich auf den Reiter zu konzentrieren.

Veranstaltung des Tages:

EM Luhmühlen
Longines FEI Eventing European Championship
 em.luehmuehlen | Zeitplan |Teilnehmerliste

Zeitplan für Donnerstag, 29. August 2019:

09.40 h Vorreiter / Guinea pig
10.00 – 13.00 h Dressur/Dressage CH-EU-CCI4*-L: 1. Teil / 1st part
14.00 – 16.00 h Dressur/Dressage CH-EU-CCI4*-L: 2. Teil / 2nd part
16.00 h Fohlen Präsentation vom Pferdezucht- und Reitverein Luhmühlen e.V. Foals presented by Pferdezucht- und Reitverein Luhmühlen e.V.


TV-Tipp des Tages:

29.08.2019 – 01.09.2019 | ClipMyHorse.de
Chiemsee Pferdefestival

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Information des Tages:

Gehe mit deinem Pferd, wenn möglich in die Longierhalle/ Longierzirkel. Ansonsten kannst du mit deinem Pferd auch in die Reithalle gehen, dort solltest du aber darauf achten das du deine Ruhe hast. Gehe neben deinem Pferd und lasse es ein paar Mal neben dir anhalten. Achte hierbei das du auf der Schulterhöhe deines Pferdes stehen bleibst. Dein Blick sollte stehts nach vorne gerichtet sein. Wiederhole diese Übung ca. 4-5 Mal und wechsle dann die Hand. Hierbei solltest du auch die Seite wechseln. Das war nur die Aufwärmübung für dich und dein Pferd. Die Konzentration deines Pferdes ist nun auf dich gerichtet und du kannst mit der eigentlichen Übung anfangen. Gehe im Schritt auf den zweiten Hufschlag neben deinem Pferd. Nimm dir dein Strick oder Longierende und treibe dein Pferd auf Höhe der flanken mit der Hinterhand raus auf den ersten Hufschlag. Die Hinterbeine deines Pferdes sollten sich dabei kreuzen. Nicht verzweifeln wenn die Übung nicht beim ersten Mal klappt. Dein Pferd muss diese Aufgabe erst einmal verstehen. Natürlich kannst du diese Übung auch im Trab machen und auch unter dem Sattel. Zum Schluss longierst du dein Pferd ganz normal und du wirst merken das es sehr schnell den Hals fallen lässt und abkauen wird. Unter dem Sattel wirst du merken, dass dein Pferd von selbst und die Dehnungshaltung ziehen wird.

Heute auf keinen Fall vergessen:

Unsere Übung mit deinem Pferd nachmachen.

 

Eure Pia von Horseweb

Quelle: pferd-aktuell.de

Jaqueline Weidlich

Ein gutes Foto ist ein Foto, auf das man länger als eine Sekunde schaut. -Henri Cartier-Bresson