Morgenpost

Moin liebe Horsewebber, Im Fahren gibt es einen Namen, der den Sport in Deutschland seit langer Zeit auf höchstem Niveau… Artikel lesen

Larissa Lienig
25.06.2019 2 min lesen
SANDMANN Christoph (GER), Asztor, Donner 179, Donvito v. Mulligenvree, Espeedy, Variant Aachen – CHIO 2018 Fahren Teilprüfung Dressur 19. Juli 2018 © www.sportfotos-lafrentz.de/Dirk Caremans

Moin liebe Horsewebber,

Im Fahren gibt es einen Namen, der den Sport in Deutschland seit langer Zeit auf höchstem Niveau prägt. Familie Sandmann zeigt mittlerweile in zweiter Generation was die Liebe zu den Pferden vor der Kutsche möglich macht. Christoph Sandmann ist seit Jahrzehnten erfolgreicher Vierspännerfahrer und hat an jeden Weltreiterspielen teilgenommen. Das Talent hat er an Tochter Anna weitergegeben.

Veranstaltung des Tages:

Heute ist turnierfrei!

 

TV-Tipp des Tages:
25.06.2019 | 19:00 Uhr | Eurosport

Horse Excellence, Die Pferdesport-Highlights der Woche

 

Information des Tages:
Im Alter von 15 Jahren griff Christoph Sandmann das erste Mal zu den Leinen, zuerst bei den Zweispännern, ab 1984 bei den Vierspännern. Seit 1990 gehört er zur deutschen Mannschaft bei Weltmeisterschaften.  An hat er so gut wie alles gewonnen. Eigentlich fehlt dem achtfachen Deutschen Meister und Weltmeister nun nur noch der internationale Einzel-Titel.

Tochter Anna (22) ist seit einigen Jahren schon bei den Zweispännern höchst erfolgreich, holte 2014 und 2015 jeweils Silber bei den Deutschen Meisterschaften und 2015 Bronze mit der Mannschaft bei den Weltmeisterschaften im ungarischen Fabiansebestyen. Zu Beginn der Saison verletzte sich Christoph Sandmann am Arm, so dass Tochter Anna mit seinem Gespann an den Sichtungsturnieren teilnahm. Das klappte so gut, dass sie auch in Aachen mit dem Top-Gespann startete und dort bei ihrem Debüt einen neunten Platz belegte. Sandmann startete auch in Aachen, er kam mit seinem Zweitgespann auf Rang 13. Beim Turnier in Beekbergen in den Niederlanden zeigte er dann mit seinen Top-Pferden noch einmal seine ganze Routine und beendete die internationale Prüfung auf Platz zweil.

Heute auf keinen Fall vergessen:

Familienausflug mit der Kutsche

Eure Larissa  von Horseweb

Themen in diesem Artikel
Larissa Lienig

„Entspanne dich, lass das Steuer los. Trudele durch die Welt, sie ist so schön.“ - Kurt Tucholsky