Pferdreiter - Sitz auf!
Pferdreiter - Traumurlaub im Sattel

Morgenpost

Was heute wichtig ist (24.10.2019)

Moin liebe Horsewebber, heute geht es, wie soll es auch anders sein, um die Hinterhand des Pferdes. Die Hinterhand bezeichnet… Artikel lesen

Jaqueline Weidlich
24.10.2019 1 min lesen
Foto: horseweb

Moin liebe Horsewebber,

heute geht es, wie soll es auch anders sein, um die Hinterhand des Pferdes. Die Hinterhand bezeichnet den kompletten hinteren Teil des Pferdes, also das Becken, die Kruppe, die Hinterbeine und der Pferdeschweif. So kann man sich die Hinterhand als Motor, bzw. als Antrieb beim Auto vorstellen. Das Pferd schiebt seinen Körper und seine Energie durch die Hinterhand nach vorne. Wenn man also bei dem Vergleich bleibt, ist die Vorderhand wiederum die Lenkung des Pferdes.

Veranstaltung des Tages

21.10.2019 – 27.10.2019
VILAMOURA / POR, CSI3*, CSI1*, CSIYH1*
VILAMOURA

22.10.2019 – 27.10.2019
ST. LO / FRA, CSI3*, CSI1*, CSIAmA
ST. LO

22.10.2019 – 27.10.2019
WASHINGTON / USA, CSI-W4*
WASHINGTON

TV-Tipp des Tages:

24.10.2019 | 08:10 Uhr | WDR
Armans Geheimnis

Information des Tages:

Die Kruppe entspricht dem Gesäß und ist ein entscheidendes Merkmal für die Verwendbarkeit eines Pferdes. Eine sehr gerade flache Kruppe, wie sie häufig bei Rennpferden anzutreffen ist, ist für einen flachen schnellen Galopp zwar zuträglich, ist gleichzeitig aber hinderlich für eine hohe Tragfähigkeit und kann auch ein gutes Untertreten in der Versammlung behindern. Eine steil abfallende Kruppe ist dagegen gut für die Tragfähigkeit und für schwere Kaltblüter auch durchaus gewünscht, aber hinderlich für Dressur- und Springsport. In Dressur- und Springsport ist die schräge gut gerundete Kruppe erwünscht, die bei guter Tragfähigkeit auch einen optimalen Bewegungsspielraum bietet. Bei Kaltblütern ist eine gespaltene Kruppe erwünscht – die Kruppe wirkt durch starken Muskelaufbau, als sei sie gespalten.
(Quelle: wikipedia.de)

Heute auf keinen Fall vergessen:

Übungen für die Hinterhand in den Alltag mit einbauen

Eure Jackie von Horseweb

Themen in diesem Artikel
Jaqueline Weidlich

Ein gutes Foto ist ein Foto, auf das man länger als eine Sekunde schaut. -Henri Cartier-Bresson